13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Wichtigste Emissionsquellen

Fahrzeugübersicht vom 01.01.2020– 31.12.2020
(2020 wegen Corona nicht repräsentativ)


Durchschnittlich 160 Fahrzeuge

  Kraftstoffverbrauch in Liter

Quote nach Kraftstoff

CO2-Äquivalent CO2-Äquivalente: Benzin 2,64 kg je Liter; Diesel 2,66 kg je Liter laut BAFA

  Durchschnittsalter der Automobilflotte und nach Kilometerstand

Die Erkenntnisse der Jahre 2019 (vor Corona) und 2020 zeigen, dass es durchaus Sinn gibt, wenn über die Reduzierung der gefahrenen km nachgedacht wird. Die Reduzierung der CO2-Emission durch eine geänderte Besprechungsorganisation (Remote) und durch andere Marketing-/Vertriebswege scheint sinnvoll. Auch kann die „verlorene“ Reisezeit gewinnbringender genutzt werden.

Die Auflistung der einzelnen Fahrzeuge mit den Verbrauchsdaten könnte in Zukunft genutzt werden, um verbrauchsgünstige Fahrzeuge zu bevorzugen und auch den Mitarbeitern, die weit über den Herstellerangaben ihre Fahrzeuge bewegt haben, ein Eco-Fahrtraining anzubieten. Dies wird helfen den Klimaschutz durch einen deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch und durch Minimierung des Verschleißes zu verbessern.

Erreichte Ziele, Strategien und Maßnahmen
Der Energieauditbericht zeigt, dass durch die diversen Maßnahmen ein bereits hoher Grad erreicht wurde. Verbesserungen werden im Bereich Druckluftanlage vermutet, wo eine Dichtigkeitsprüfung vorgeschlagen wurde.

Insgesamt wurden im Berichtsjahr 1.773 Tonnen (Gebäude und Maschinen) und 575 Tonnen (Fahrzeuge) CO2 bzw. CO2-Äquivalente ausgestoßen (Summe 2.348 t).  



Standort Strom Erdgas CO2 CO2 Anteil Summe
Gewerbestr. 15, 01683 Nossen 90.213 kWh 211.600 kWh 91 to 5% 301.813 kWh
Bültbek 27-29, 22962 Siek 118.581 kWh   64 to 4% 118.581 kWh
Imkerstr. 3, 30916 Isernhagen 98.730 kWh 342.665 kWh 122 to 7% 441.395 kWh
Piepersberg 35, 42653 Solingen 1.010.497 kWh 1.448.182 kWh 835 to 47% 2.458.679 kWh
Uhlandstr. 20, 42699 Solingen 261.966 kWh 127.482 kWh 166 to 9% 389.448 kWh
Uhlandstr. 14, 42699 Solingen 19.042 kWh 41.156 kWh 19 to 1% 60.198 kWh
Friedenstr. 107, 42699 Solingen 231.299 kWh 249.517 kWh 175 to 10% 480.816 kWh
Merscheider Str. 1, 42699 Solingen 30.261 kWh 20.870 kWh 20 to 1% 51.131 kWh
Badener Str. 10, 69493 Hirschberg 84.896 kWh 226.937 kWh 91 to 5% 311.833 kWh
Mitscherlich Str. 5, 79108 Freiburg 15.802 kWh   8 to 0% 15.802 kWh
August-Nagel-Str. 22, 89079 Ulm 171.576 kWh 252.325 kWh 143 to 8% 423.901 kWh
Zu den Katzentreppen 13, 99974 Mühlhausen 61.475 kWh   33 to 2% 61.475 kWh
Bietigheimer Str. 62, 71732 Tamm 8.965 kWh   5 to 0,27% 8.965 kWh
SUMME 2.203.303 kWh 2.920.734 kWh 1.773 to 100% 5.124.037 kWh

Zielsetzungen

Eine Möglichkeit wird in der Steuerung der Sägen gesehen, wo eine automatische Abschaltung bei Nichtbenutzung Strom sparen kann.

Einsparungsziele siehe 12. Ressourenmanagement.

Eine Rückbetrachtung der erreichten Ziele ist bisher nicht möglich, da vor 2020 keine Umweltziele kommuniziert worden sind.