13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse ist die flächengrößte Sparkasse Deutschlands mit einem Geschäftsgebiet von über 11.000 km². Über 50 Standorte besaßen zum Stichtag 31. Dezember 2020 bereits ein Videokonferenzsystem, mit dessen Hilfe spezielle Fachberater per Videoberatung dem Kundengespräch vor Ort zugeschaltet werden können. Die Ausstattung weiterer Standorte ist perspektivisch geplant. Dies spart neben Zeit und Kosten auch CO²-Emissionen, da ein Reisen von Standort zu Standort zum jeweiligen Kundengespräch entfällt. Damit kann die digitale Anbindung von Spezialisten ressourcenschonend sichergestellt werden.

Außerdem wird die Nutzung von Webinaren und „web-based trainings“ im Konzern vorangetrieben, was auch im Hinblick auf die Corona-Pandemie nochmals einen deutlichen Schub erfuhr. Die Webinare finden am Arbeitsplatz des Mitarbeiters online statt und tragen ebenfalls zur Reduzierung von Fahrtwegen und -zeiten und somit auch zur Reduzierung von CO²-Emissionen bei. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit an, von zu Hause aus zu arbeiten. Diese Möglichkeit nutzten 2020 bis zu 240 Mitarbeiter am Tag gleichzeitig. Auf diese Weise werden ebenfalls Fahrtwege reduziert.

Um den Arbeitsweg mit dem ÖPNV für die Mitarbeiter der Sparkasse attraktiver zu gestalten und auch über diesen Weg zur Reduzierung der CO²-Emissionen beizutragen, bietet die Sparkasse ein Firmenticket für ihre Mitarbeiter an.

Über den Drittbankvertrieb übernimmt die Weberbank in Kooperation mit anderen Sparkassen die Vermögensverwaltung für deren Mandanten ohne einen Wechsel des Ansprechpartners. Der fachliche Austausch zwischen dem Ansprechpartner dieser Sparkasse und der Weberbank erfolgt zeit- und kostensparend und vornehmlich online bzw. telefonisch und trägt daher ebenfalls zur CO²-Reduzierung bei.

Insgesamt erhebt der Konzern derzeit keine Angaben zu Treibhausemissionen. Die Sparkasse arbeitet derzeit an einem Verfahren zur Datenerhebung.