13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Wie viele Emissionen wir generieren


Insgesamt ergeben sich aus dem Bankbetrieb im Jahr 2021 Emissionen im Umfang von ca. 475 t CO2e. 94,1 t CO2e (19,8%) entfallen auf Scope 1, 79 t CO2e (16,6%) auf Scope-2 und 302,8 t CO2e (63,6) auf Scope-3-Emissionen. Im Basisjahr waren es 189,4 t CO2e (38,2%) Scope-1-Emissionen, 75,7 t CO2e (15,3%) Scope-2-Emissionen und 230,8 t CO2 Scope-3-Emissionen (46,5%). Die größte Verbesserung konnten wir im Bereich der Mitarbeitermobilität erzielen.
  

  [kg CO2e] 2021 [kg CO2e] 2020 [kg CO2e] 2019 Veränderung seit 2019
Facility Management 123.258,50 111.655,60 108.160,30 +3%
Fremderzeugte Wärme 80.479,30 67.449,40 61.877,00 30%
Strom 37.986,30 37.683,70 45.000,10 -16%
Entsorgung 4.376,80 5.909,30 462,8 846%
Wasser 416,1 613,2 820,4 -49%
Mitarbeitermobilität 350.310,40 424.755,10 491.553,80 -29%
Anfahrt Mitarbeitende + Home Office 188.334,6 231.489,6 240.587,5 -22%
Fuhrpark + Mietwagen 159.600,40 185.031,70 218.905,30 -27%
Flüge 772,9 4.875,30 21.231,90 -96%
Bahnfahrten 1.602,50 3.358,50 10.829,10 -85%
Beschaffung 2.333,00 2.537,30 3.801,90 -39%
Büropapier 1.591,50 1.812,40 3.801,90 -58%
Druckerzeugnisse 731,2 654,2   12%
Odner + Stifte 10,3 70,7   -85%
Ergebnis  475.901,90 538.948,00 603.516,00 -21%
 

Wie wir unsere Klimabilanz berechnen

Die Erhebungen für die Klimabilanz 2019-2021 wurden nach den im GHG Protocol Corporate Standard stehenden fünf Prinzipien erhoben: Relevanz, Vollständigkeit, Konsistenz, Transparenz und Genauigkeit. Das Treibhausgas-Inventar folgt dabei dem Ansatz der operativen Kontrolle. Zur Berechnung der Emissionen verwenden wir ein Online-Tool eines Klimadienstleisters, indem Emissionsfaktoren aus verschiedenen Datenbanken (GEMIS, Ecoinvent, IPCC, UBA) bereits hinterlegt sind und somit die Fehleranfälligkeit reduziert wird. Zudem werden alle Eingaben auf Plausibilität geprüft und stichprobenweise Qualitätskontrollen durchgeführt, bevor ein unabhängiger externer Dritter die Klimabilanz verifiziert. Es werden gemäß des Greenhouse Gas Protocol Corporate Standard und dem Kyoto Protocol folgende THG-Emissionen betrachtet: CO2, CH4, N2O, HFCs, PFCs, SF6 & NF3. Scope 1 und 2-Emissionen werden vollständig und ausgewählte Scope 3 Kategorien werden betrachtet (bislang die Bereiche Home-Office, Mitarbeiter*innen, Papierverbrauch und Druckerzeugnisse, Dienstreisen, Entsorgung, Wasser, Stifte und Ordner). Wir beabsichtigen ab 2022 auch die Emissionen aus Leasing-Produkten, der Bargeldversorgung sowie externer Rechenzentren in die Klimabilanz zu integrieren.