13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Aktuell besitzen wir noch keine fundierten Kenntnisse und Daten über unsere wichtigsten Emissionsquellen und welche Herausforderungen diese mit sich bringen. 
Wir konzentrieren uns darauf, in Zukunft noch klimafreundlicher zu werden, indem wir unseren ökologischen Fußabdruck von externer Seite prüfen lassen und entsprechende Maßnahmen einleiten können, um einen CO2 Ausgleich schaffen zu können.
Das streben wir insbesondere durch unsere zwei mittelfristig gesetzten Ziele, wie bereits in Kriterium 3 erwähnt, an. Erstens werden wir Verbrauchsdaten von Wasser, Müll, Strom ermitteln und entsprechende Maßnahmen daraus ableiten, sofern notwendig. Zweitens werden wir die Möglichkeit evaluieren ein Elektro-Auto als Firmenwagen bereitzustellen. Dazu müssen die Verbrauchsdaten der aktuellen Fahrzeuge des Fuhrparks eingeholt werden und eine Kosten-Nutzen Gegenüberstellung angefertigt werden. Der hier angestrebte Zeitrahmen zur Zielerreichung beträgt ein Jahr.
Damit wir in Zukunft transparent berichten können, welche Ziele gesetzt wurden und ob sie erreicht werden konnten bzw. wie die Maßnahmen dazu aussahen, werden wir den ökonomischen Fußabdruck als Referenzwert nehmen. Das Jahr 2021 wird als Basisjahr bei Reduktionsberechnungen dienen.