13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Bis zum Jahre 2050 möchten wir klimaneutral sein. Damit schließen wir uns den Klimazielen unseres Mutterkonzerns Rohde & Schwarz an. Im Rahmen einer konzernweiten Umstellung wurde der Umstieg auf 100 Prozent Ökostrom von Entega ab 2021 für alle LANCOM Standorte zugesichert.

Unser Umweltmanagement befindet sich derzeit noch im Aufbau durch einen eigens dafür zum Umweltschutzbeauftragten ausgebildeten Kollegen.
Bilanziert wird zunächst nur der Hauptstandort Würselen. Basisjahr ist 2017. Die Zweigstellen in Karlsruhe (Standort seit 10/2017) und Hamburg (Standort seit 2019) werden zukünftig ebenfalls bilanziert werden. 

Über das Tool Ecocockpit errechnen wir unsere CO2-Emissionen. Im Standardbereich "Cradle to gate" zuzüglich 15 Prozent Sicherheitsaufschlag zur Berücksichtigung von Datenunsicherheiten bzw. fehlender Daten. Wir ermitteln Scope1, Scope 2 und Scope 3 (bedingt). Mittelfristig ist eine ausführlichere und umfassendere Scope 3-Ermittlung geplant.

Zur Vergleichbarkeit und Reduktionsberechnungen sollen die jährlichen CO2-Emissionen ins Verhältnis zu Jahresumsatz und zum jeweiligen Mitarbeiter-Vollzeitäquivalent gesetzt werden. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Erklärung liegen noch zu wenige, aussagekräftige Daten vor, um unsere Effizienzbemühungen auf diese Weise darzustellen.

Da wir nicht über eigene Produktionsstätten verfügen, stellt der Verkehr den größten Energieverbraucher dar. Somit werden wir auch dem Thema Mobilität mittelfristig vermehrt Aufmerksamkeit widmen und Lösungen für nachhaltige Dienstreisen und umweltfreundliche Mitarbeitermobilität erarbeiten. Diese werden ergänzt durch die Teilnahme an einer Studie im Herbst 2019, die sich mit Dienstreisen und digitalen Alternativen wie Videokonferenzen auseinandersetzt. Die Ziele bezüglich Mobilität werden wir nach Veröffentlichung der Studie entwickeln.