13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Die größten Emissionsquellen der Kreissparkasse Syke sind Heizungen, Stromverbrauch sowie der Papierverbrauch. In Punkt 11 haben wir bereits beschrieben, wie die Ressourcen in Zukunft schonender eingesetzt werden sollen.
Unser Stromanbieter gibt uns eine Übersicht, wieviel Prozent (derzeit 55,6%) unseres Stroms aus erneuerbarer Energie erzeugt werden. Wie in den Leistungsindikatoren bereits beschrieben, erscheint das Einsparpotenzial für diese Bereiche sehr gering. Aus Kosten/Nutzen Aspekten wird deshalb auf eine weiterführende Analyse verzichtet.
Über die Nutzung regenerativer Energien haben wir bereits in den Punkten 10 und 12 berichtet. Weitere Nutzungen werden aktuell nicht weiterverfolgt, eine strategische Zielsetzung ist aktuell nicht angedacht.