13. Klimarelevante Emissionen

Das Unternehmen legt die Treibhausgas(THG)-Emissionen entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol oder darauf basierenden Standards offen und gibt seine selbst gesetzten Ziele zur Reduktion der Emissionen an.

Bei Cordes und Rieger stellen die Bestrebungen zur Reduzierung von Treibhausgasen aus der unternehmerischen Tätigkeit, eine der zentralen Herausforderungen auf dem Weg zum nachhaltigen Unternehmen dar. Viele der unter zum Ressourcenmanagement aufgeführten Maßnahmen tragen direkt zur Erreichung dieses Zieles bei. 

Die größte Emmissionsquelle durch unsere Unternehmenstätigkeit ist die Mobilität. Das Gros unseres Klientes ist in ländlichen, naturnahen Räumen (Inseln, Halligen etc.) angesiedelt. Die Erreichbarkeit mittels öffentlicher Verkehrsmittel ist deutlich eingeschränkt. Ein Termin würde dadurch zur Mehrtagesreise. Auf Langstrecken wird vorzugsweise die Deutsche Bundesbahn genutzt bzw. Videokonferenzen abgehalten. Effekt des Einsatzes von Videokonferenzen ist die Einsparung an Kraftstoff um 24% seit 2017. Angestrebt wird die Einsparung um insgesamt 30% bis 2021.
Geplant sind, bei notwendiger Neuanschaffung der PKW-Flotte, die Umstelllung auf E-Mobilität bzw. Hybrid-Fahrzeuge.