Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator GRI SRS-301-1: Eingesetzte Materialien
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht oder -volumen der Materialien, die zur Herstellung und Verpackung der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen der Organisation während des Berichtszeitraums verwendet wurden, nach:
i. eingesetzten nicht erneuerbaren Materialien;
ii. eingesetzten erneuerbaren Materialien.

Als Beratungs- und Trainungsunternehmen erbringen wir wenig material-intensive Dienstleistungen. Die größte Materialposition liegt im Bereich des Moderationsmaterials. In den meisten Fällen wird dieses Material vom Auftraggeber bereitgestellt. Die Auswahl, Bereitstellung und Entsorgung erfolgt außerhalb unserer Systemgrenze und ist von uns daher nicht beeinflussbar.

Die Anzahl der in unserer eigenen Räumen durchgeführten Veranstaltungen ist gering; es handelt sich um ca. 24 Veranstaltungen pro Jahr. Dabei entstehen folgende Verbräuche:

Nicht erneuerbare Materialien
Erneuerbare Materialien

Leistungsindikator GRI SRS-302-1: Energieverbrauch
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus nicht erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

b. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

c. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen den gesamten:
i. Stromverbrauch
ii. Heizenergieverbrauch
iii. Kühlenergieverbrauch
iv. Dampfverbrauch

d. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen die/den gesamte(n):
i. verkauften Strom
ii. verkaufte Heizungsenergie
iii. verkaufte Kühlenergie
iv. verkauften Dampf

e. Gesamten Energieverbrauch innerhalb der Organisation in Joule oder deren Vielfachen.

f. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

g. Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren.

Unser Organisationsmodell arbeitet mit selbständigen Netzwerkpartner:innen, die nicht zur Organisation kick gehören. Hier betrachten wir den kick internen Energieverbrauch (durch angestellte Mitarbeitende).

a) und b) Kraftstoffverbrauch:
kick selbst hat keine Dienstwagen und daher gibt es keinen Kraftstoffverbrauch, weder aus erneuerbaren, noch aus nicht-erneuerbaren Quellen.

zu c) Strom-/Energieverbrauch für Heizung und Kühlung:

Standorte Stromverbrauch  Heiz-/Kühlenergie
- Standort Berlin  7.154 kWh 12.326 kWh
- Standort Nürnberg  690 kWh 4.930 kWh
- Standort Ladbergen  1.000 kWh
4.930 kwH
Summe 8.844 kWh 22.187 kWh

Anmerkungen:
zu d) Verkaufter Strom, verkaufte Energie, verkaufter Dampf
Nicht relevant

zu e) Gesamter Energieverbrauch in Joule
Der gesamte Energieverbrauch innerhalb der Organisation beträgt 31.031 kWh = 111.711.600 kJ

zu f) Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm
Infoquellen: Abrechnungen der Energie-Anbieter; wo diese nicht vorliegen, wurden Verhältnisrechnungen vorgenommen

zu g) Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren
Herausgeber: H.K. Markkleeberg: "Mathematik Physik Chemie", Verlag VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1986

Leistungsindikator GRI SRS-302-4: Verringerung des Energieverbrauchs
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Umfang der Verringerung des Energieverbrauchs, die als direkte Folge von Initiativen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz erreicht wurde, in Joule oder deren Vielfachen.

b. Die in die Verringerung einbezogenen Energiearten: Kraftstoff, elektrischer Strom, Heizung, Kühlung, Dampf oder alle.

c. Die Grundlage für die Berechnung der Verringerung des Energieverbrauchs wie Basisjahr oder Basis/Referenz, sowie die Gründe für diese Wahl.

d. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

Hierzu können wir noch nichts berichten, da wir erst im Jahr 2022 mit unseren Bemühungen starten. Allerdings sehen wir keine großen Einsparpotentiale, weil wir als Mieter keinen Einfluss auf die Gebäudetechnik haben. Es ist also nur möglich, durch verändertes Nutzerverhalten Energie zu sparen. Da die Nutzenden bereits seit langem für das Thema sensibilsiert sind, ist hier kein großer Effekt zu erwarten.

Standort Berlin

Reduzierungen erfolgten im Bereich des Kühlenergieverbrauch durch die Anbringung von Außenjalousien zur Reduzierung der Kühlenergie in den Sommermonaten. Die Anbringung erfolgte im Frühjahr 2021. Ein Effekt wird sich erst feststellen lassen, wenn die Betriebskostenabrechnungen für 2021 und 2022 vorliegen.

Leistungsindikator GRI SRS-303-3: Wasserentnahme
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen in Megalitern sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten.

b. Gesamte Wasserentnahme in Megalitern aus allen Bereichen mit Wasserstress sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten sowie eine Aufschlüsselung des Gesamtvolumens nach den in i-iv aufgeführten Entnahmequellen.

c. Eine Aufschlüsselung der gesamten Wasserentnahme aus jeder der in den Angaben 303-3-a und 303-3-b aufgeführten Quellen in Megalitern nach den folgenden Kategorien:
i. Süßwasser (≤1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (Total Dissolved Solids (TDS)));
ii. anderes Wasser (>1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (TDS)).

d. Gegebenenfalls erforderlicher Kontext dazu, wie die Daten zusammengestellt wurden, z. B. Standards, Methoden und Annahmen.

a) Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen 
kick bezieht Wasser von Dritten; das sind die kommunalen Versorgungsbetriebe an den jeweiligen Standorten.

Standort Wasserlieferant Jahresmenge  Mitarbeiter-Äquivalent
- Berlin Berliner Wasserbetriebe   5,5 Vollzeitstellen
- Nürnberg  unbekannt   1,0 Vollzeitstelle
- Ladbergen  unbekannt   1,5 Vollzeitstellen
Summe  ---------------------    

b)  Wasserentnahme aus Bereichen mit Wasserstress
kick als deutsches Dienstleistungsunternehmen ist nicht in Bereichen mit Wasserstress tätig.

c) Aufschlüsselung Süßwasser/anderes Wasser
Nicht relevant

d) Quellen, Standards, Methoden, Annahmen
Infoquellen: Betriebskostenabrechnungen; wo diese nicht vorliegen, wurden Verhältnisrechnungen vorgenommen.

Leistungsindikator GRI SRS-306-3 (2020): Angefallener Abfall
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht des anfallenden Abfalls in metrischen Tonnen sowie eine Aufschlüsselung dieser Summe nach Zusammensetzung des Abfalls.

b. Kontextbezogene Informationen, die für das Verständnis der Daten und der Art, wie die Daten zusammengestellt wurden, erforderlich sind.



Standorte Graue Tonne Papier-müll Biomüll Gelbe Tonne Elektro-geräte Glas Mitarbeiter-Äquivalente
- Berlin     0 kg   5 kg 0 kg 5,5 Vollzeitstellen
- Nürnberg     0 kg   2 kg 0 kg 1,0 Vollzeitstelle
- Ladbergen     0 kg   2 kg 0 kg 1,5 Vollzeitstellen
Summe