Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator GRI SRS-301-1: Eingesetzte Materialien
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht oder -volumen der Materialien, die zur Herstellung und Verpackung der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen der Organisation während des Berichtszeitraums verwendet wurden, nach:
i. eingesetzten nicht erneuerbaren Materialien;
ii. eingesetzten erneuerbaren Materialien.

Papier und Drucksachen Papier Frischfaser inkl. Druck 1,592 kg/kg
Papierrollen Plotter 6,025 kg/kg
Elektronik Desktop Computer 197 kg/unit
Monitors 426 kg/unit
Laptops 441 kg/unit
Smartphone 45 kg/unit
Tablets 180 kg/unit
Printers 66,7 kg/unit
Wasserverbrauch Trinkwasser 0,317 kg/m³
Abfall Restmüll 0,509 kg/kg
Verpflegung Kaffee 0,160 kg/cup
Auslieferung Anzahl Postsendungen (Briefe) 0,013 kg/unit
Anzahl Postsendungen (Pakete) 0,378 kg/unit
 

Leistungsindikator GRI SRS-302-1: Energieverbrauch
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus nicht erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

b. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

c. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen den gesamten:
i. Stromverbrauch
ii. Heizenergieverbrauch
iii. Kühlenergieverbrauch
iv. Dampfverbrauch

d. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen die/den gesamte(n):
i. verkauften Strom
ii. verkaufte Heizungsenergie
iii. verkaufte Kühlenergie
iv. verkauften Dampf

e. Gesamten Energieverbrauch innerhalb der Organisation in Joule oder deren Vielfachen.

f. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

g. Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren.

 
Die Quantifizierung der Treibhausgase und Berechnungsmethodik dieses THG-Berichts erfolgt gemäß ISO 14064-1:2018. Die zugrunde liegenden Verbrauchsdaten stammen von unternehmenseigenen Angaben aus dem Betrachtungszeitraum 2019. Falls Verbräuche nicht in ausreichendem Maß ermittelt werden können, wird ein allgemein gültiger Standardwert herangezogen.
Ergebnisse
Die THG-Bilanz 2019 ergibt folgende Ergebnisse: Scope 1 Menge in t CO2e %-Anteil
Verbrennung Brennstoffe 224,02 =15,1%
Kraftstoffe aus eigenem Fuhrpark 957,77 = 64,4%
Kältemittel/Gasleckagen 0,00 = 0,0%

Summe 1.181,79 79,5%

Scope 2 Menge in t CO2e %-Anteil
Stromverbrauch
131,39 = 8,8%
Fernwärme/-kälte 0,00 = 0,0%

eingespeister Strom aus eigener Erzeugungsanlage*
- Summe 131,39 8,8%
*wird nicht in THG-Bilanz berücksichtigt Scope 3 Menge in t CO2e %-Anteil

Dienstreisen 4,26 = 0,3%
Mitarbeiteranfahrt 110,78 = 7,5%
Papier und Drucksachen 7,37 = 0,5%
Elektronikgeräte 40,92 = 2,8%
Wasserverbrauch 0,53 = 0,0%
Abfall/Reststoffe 2,14 = 0,1%
Verpflegung 7,57 = 0,5%
Auslieferung 0,13 = 0,0%
Summe 173,70 11,7%

Gesamt Menge in t CO2e %-Anteil
Summe 1.486,88 = 100,0%


Die größten Anteile am Unternehmens-Fußabdruck 2019 machen folgende Bereiche aus:
Kategorie Aktueller Wert %-Anteil
Brennstoffe 224 t CO2e  =15%
Kraftstoffe aus eigenem Fuhrpark 958 t CO2e = 64%
Strom 131 t CO2e = 9%
MA-Anfahrt 111 t CO2 = 8%
Um den CO2e-Fußabdruck langfristig reduzieren zu können, sind Reduktionsmaßnahmen in diesen Bereichen besonders effektiv.

Leistungsindikator GRI SRS-302-4: Verringerung des Energieverbrauchs
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Umfang der Verringerung des Energieverbrauchs, die als direkte Folge von Initiativen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz erreicht wurde, in Joule oder deren Vielfachen.

b. Die in die Verringerung einbezogenen Energiearten: Kraftstoff, elektrischer Strom, Heizung, Kühlung, Dampf oder alle.

c. Die Grundlage für die Berechnung der Verringerung des Energieverbrauchs wie Basisjahr oder Basis/Referenz, sowie die Gründe für diese Wahl.

d. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

Wir haben in 2019 eine eigene Photovoltaikanlage in Betrieb genommen und 127.500 kWh regenerative Energie erzeugt. Wir planen für das Geschäftsjahr weitere Maßnahmen zur Reduktion des Energieverbrauchs. Diese sind aber aktuell noch in Planung.

Leistungsindikator GRI SRS-303-3: Wasserentnahme
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen in Megalitern sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten.

b. Gesamte Wasserentnahme in Megalitern aus allen Bereichen mit Wasserstress sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten sowie eine Aufschlüsselung des Gesamtvolumens nach den in i-iv aufgeführten Entnahmequellen.

c. Eine Aufschlüsselung der gesamten Wasserentnahme aus jeder der in den Angaben 303-3-a und 303-3-b aufgeführten Quellen in Megalitern nach den folgenden Kategorien:
i. Süßwasser (≤1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (Total Dissolved Solids (TDS)));
ii. anderes Wasser (>1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (TDS)).

d. Gegebenenfalls erforderlicher Kontext dazu, wie die Daten zusammengestellt wurden, z. B. Standards, Methoden und Annahmen.

Trinkwasser p.a. 0,317 kg/m³

Leistungsindikator GRI SRS-306-3 (2020): Angefallener Abfall
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht des anfallenden Abfalls in metrischen Tonnen sowie eine Aufschlüsselung dieser Summe nach Zusammensetzung des Abfalls.

b. Kontextbezogene Informationen, die für das Verständnis der Daten und der Art, wie die Daten zusammengestellt wurden, erforderlich sind.

Abfall/  Reststoffe 
2,14 Menge in t CO2e