Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator GRI SRS-301-1: Eingesetzte Materialien
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht oder -volumen der Materialien, die zur Herstellung und Verpackung der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen der Organisation während des Berichtszeitraums verwendet wurden, nach:
i. eingesetzten nicht erneuerbaren Materialien;
ii. eingesetzten erneuerbaren Materialien.

Unserer Produkte werden hauptsächlich über Transportgestelle, welche sich im Kreislauf zwischen Lieferanten und Kunde bewegen transportiert. Zusätzlich werden Mehrwegpaletten eingesetzt. Dies ist vor allem bei den Kunden möglich, die in der näheren Umgebung angesiedelt sind.

Wenn nötig werden die Produkte in Karton und Wickelfolie eingepackt.
Im Geschäftsjahr 20/21 haben wir etwa 41,79m³ Strechfolie verwendet. Das entspricht
1,037 m³/ 1.000.000€ Umsatz, was eine Verringerung zum Vorjahr von knapp 9 Prozent darstellt.

Leistungsindikator GRI SRS-302-1: Energieverbrauch
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus nicht erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

b. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

c. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen den gesamten:
i. Stromverbrauch
ii. Heizenergieverbrauch
iii. Kühlenergieverbrauch
iv. Dampfverbrauch

d. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen die/den gesamte(n):
i. verkauften Strom
ii. verkaufte Heizungsenergie
iii. verkaufte Kühlenergie
iv. verkauften Dampf

e. Gesamten Energieverbrauch innerhalb der Organisation in Joule oder deren Vielfachen.

f. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

g. Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren.

Unser Kraftstoffverbrauch aus nicht erneuerbaren Quellen gliederte sich wie folgt auf:
Wir haben im Jahr 20/21 keine erneuerbaren Kraftstoffe verwendet.

Unser Energieverbrauch teilt sich wie folgt auf:

Wir haben auch Energie in Form von Strom verkauft. Dies waren in diesem Jahr 179.453 kWh

Gesamt hatten wir damit einen Energiebedarf von 4.851 MWh

Die Kennzahlen wurden nach eigenen Berechnungen vorgenommen. Die Umrechnungsfaktoren basieren auf der IHk Softwarelösung ecocockpit.

Leistungsindikator GRI SRS-302-4: Verringerung des Energieverbrauchs
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Umfang der Verringerung des Energieverbrauchs, die als direkte Folge von Initiativen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz erreicht wurde, in Joule oder deren Vielfachen.

b. Die in die Verringerung einbezogenen Energiearten: Kraftstoff, elektrischer Strom, Heizung, Kühlung, Dampf oder alle.

c. Die Grundlage für die Berechnung der Verringerung des Energieverbrauchs wie Basisjahr oder Basis/Referenz, sowie die Gründe für diese Wahl.

d. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

Durch unsere Maßnahmen Energie einzusparen konnte der Energieverbrauch im Verhältnis zum Umsatz im Vergleich zum Jahr 2019/20 um 12,89% gesenkt werden.

In diese Berechnung haben wir unseren Strombedarf und alle anderen Kraftstoffe mit einbezogen.
Auf das Basisjahr 19/20 beziehen wir uns, da seit diesem Jahr die neue Produktionshalle ihre Tätigkeit voll aufgenommen hat.

Unsere Berechnungen wurden über eigene Berechnungen in Excellisten vorgenommen.

Leistungsindikator GRI SRS-303-3: Wasserentnahme
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen in Megalitern sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten.

b. Gesamte Wasserentnahme in Megalitern aus allen Bereichen mit Wasserstress sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten sowie eine Aufschlüsselung des Gesamtvolumens nach den in i-iv aufgeführten Entnahmequellen.

c. Eine Aufschlüsselung der gesamten Wasserentnahme aus jeder der in den Angaben 303-3-a und 303-3-b aufgeführten Quellen in Megalitern nach den folgenden Kategorien:
i. Süßwasser (≤1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (Total Dissolved Solids (TDS)));
ii. anderes Wasser (>1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (TDS)).

d. Gegebenenfalls erforderlicher Kontext dazu, wie die Daten zusammengestellt wurden, z. B. Standards, Methoden und Annahmen.

Unser Wasserverbrauch beläuft sich auf Grundwasser, wovon wir im Jahr 20/21 etwa 1743m³ verbraucht haben. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir diesen um 15.11% gesenkt.

Wir haben unsere Produktionsstätten nicht in Gebieten mit Wasserstress.

Leistungsindikator GRI SRS-306-3 (2020): Angefallener Abfall
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht des anfallenden Abfalls in metrischen Tonnen sowie eine Aufschlüsselung dieser Summe nach Zusammensetzung des Abfalls.

b. Kontextbezogene Informationen, die für das Verständnis der Daten und der Art, wie die Daten zusammengestellt wurden, erforderlich sind.

Wir hatten im Bezugsjahr ein gesamtes Abfallaufkommen von 1.898t. Diese schlüsseln sich auf in folgende Kategorien:

806,79 t  --  16025 gemischte Gewerbeabfälle   
518,37 t  --  14002 Holz A2 / A3   
296,36 t  --  13018 Gemischte Kunststoffe zur Sortierung   
210,18 t  --  14006 Holzspäne + Staub   
36,08 t    --  11005 Kartonagen / Mischpapier   
18,63 t    --  12002 Mischschrott   
3,51 t      --  11003 Mischpapier   
2,18 t      --  2917 Farb- und Lackabfälle, die org. Lösemittel enth.   
1,06 t      --  19005 Altöl   
0,55 t      --  12052 Aluminium-Geschirr