Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator GRI SRS-301-1: Eingesetzte Materialien
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht oder -volumen der Materialien, die zur Herstellung und Verpackung der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen der Organisation während des Berichtszeitraums verwendet wurden, nach:
i. eingesetzten nicht erneuerbaren Materialien;
ii. eingesetzten erneuerbaren Materialien.

Im Folgenden machen wir Angaben zu Rohstoffen und Betriebsstoffen.

Gesamtgewicht eingesetzte erneuerbare und nicht erneuerbare Materialien
MaterialGewicht
Gesamtgewicht erneuerbares Material (in t)1.252,40
Gesamtgewicht nicht erneuerbares Material (in t)579,10


Eingesetzte Rohstoffe
RohstoffMengeEinheitHerkunftErneuerbarkeitMessmethode
Baumwolle450.000,00kgexternerneuerbarSchätzung
Regenerate (Anteil Baumwolle)698.400,00kgexternerneuerbarSchätzung
Regenerate (Anteil Kunststoff)21.600,00kgexternnicht erneuerbarSchätzung
Polyester540.000,00kgexternnicht erneuerbarSchätzung
Andere Garne, z.B. Leinen90.000,00kgexternerneuerbarSchätzung


Eingesetzte Betriebsstoffe
BetriebsstoffMengeEinheitHerkunftErneuerbarkeitMessmethode
Plastikrollen, auf dem das Garn aufgewickelt ist17.500,00kgexternnicht erneuerbarSchätzung
Papprollen, auf dem das Garn aufgewickelt ist14.000,00kgexternerneuerbarSchätzung

Leistungsindikator GRI SRS-302-1: Energieverbrauch
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus nicht erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

b. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

c. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen den gesamten:
i. Stromverbrauch
ii. Heizenergieverbrauch
iii. Kühlenergieverbrauch
iv. Dampfverbrauch

d. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen die/den gesamte(n):
i. verkauften Strom
ii. verkaufte Heizungsenergie
iii. verkaufte Kühlenergie
iv. verkauften Dampf

e. Gesamten Energieverbrauch innerhalb der Organisation in Joule oder deren Vielfachen.

f. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

g. Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren.

Unsere Organisation hat im Berichtszeitraum Energie gekauft, eigenerzeugt und verkauft.

Kraftstoffverbrauch aufgeschlüsselt nach Kraftstoffart
EnergieträgerEnergie (GJ)
Nicht erneuerbare Energieträger
Heizöl519,95
Erdgas1.620,44
Gesamter Energieverbrauch durch Kraftstoffe2.140,39


Gesamtmenge des Energieverbrauchs von Strom / Fernwärme / Dampf / Kälte aufgeschlüsselt nach erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energieträgern
EnergieträgerEnergie (GJ)
Erneuerbare Energieträger
Strom1.642,66
Nicht erneuerbare Energieträger
Strom0,00
Gesamter indirekter Energieverbrauch1.642,66


Gesamtmenge der eigenerzeugten Energie aufgeschlüsselt nach erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energieträgern
EnergieträgerEnergie (GJ)
Erneuerbare Energieträger
Strom2.463,99
Gesamte eigenerzeugte Energie2.463,99


Verkaufte Energie aufgeschlüsselt nach Energieträgern
EnergieträgerEnergie (GJ)
Erneuerbare Energieträger
Strom2.463,99
Gesamte verkaufte Energie2.463,99


Summe des Energieverbrauchs innerhalb der Organisation aufgeschlüsselt nach erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energiequellen
EnergierartGesamt (GJ)davon erneuerbar (GJ)davon nicht erneuerbar (GJ)
Eingekauft3.783,051.642,662.140,39
Eigenerzeugt2.463,992.463,990,00
Verkauft2.463,992.463,990,00
Gesamtenergieverbrauch innerhalb der Organisation3.783,051.642,662.140,39

Leistungsindikator GRI SRS-302-4: Verringerung des Energieverbrauchs
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Umfang der Verringerung des Energieverbrauchs, die als direkte Folge von Initiativen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz erreicht wurde, in Joule oder deren Vielfachen.

b. Die in die Verringerung einbezogenen Energiearten: Kraftstoff, elektrischer Strom, Heizung, Kühlung, Dampf oder alle.

c. Die Grundlage für die Berechnung der Verringerung des Energieverbrauchs wie Basisjahr oder Basis/Referenz, sowie die Gründe für diese Wahl.

d. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

In den letzten drei Jahren gelang uns eine Energieeinsparung von mehr als 20% (945,76 GJ) durch folgende Maßnahmen:
- Kontinuierliche Investitionen in energieeffizienteren Webmaschinen: Energieeffizienz durch quantifizierte Analyse und daraus resultierender Energieeinsparung, neues Maschinendesign für stärkere Kraft- und Energieflüsse
Kontinuierliche Investitionen in energieeffizienteren Konfektionsmaschienen: Steigerung der Maschienenleistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs durch neue Antriebstechnologie, Reduzierung des Luftverbrauchs mittels alternativem Einsatz von Elektromotoren, Verzicht auf effizienzmindernde Bremsen
- Austausch der Beleuchtung in der Produktion von Leuchtstoffröhren zu LED-Beleuchtung
- Einbau effizienter Dunkelheizstrahler in den Lagern
- Schulung der Mitarbeiter durch die Betriebsleiter und konsequentes Achten auf effiziente Maschinenbedienung, Licht und Heizung ausschalten, wenn sie nicht benötigt werden etc.

Leistungsindikator GRI SRS-303-3: Wasserentnahme
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen in Megalitern sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten.

b. Gesamte Wasserentnahme in Megalitern aus allen Bereichen mit Wasserstress sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten sowie eine Aufschlüsselung des Gesamtvolumens nach den in i-iv aufgeführten Entnahmequellen.

c. Eine Aufschlüsselung der gesamten Wasserentnahme aus jeder der in den Angaben 303-3-a und 303-3-b aufgeführten Quellen in Megalitern nach den folgenden Kategorien:
i. Süßwasser (≤1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (Total Dissolved Solids (TDS)));
ii. anderes Wasser (>1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (TDS)).

d. Gegebenenfalls erforderlicher Kontext dazu, wie die Daten zusammengestellt wurden, z. B. Standards, Methoden und Annahmen.

Gesamtwasserentnahme aufgeschlüsselt nach Quellen (in m3)

QuelleWasserentnahme (in m3)
Wasserversorger994,00
Summe aller Quellen994,00


Die oben dargestellten Werte beruhen auf Schätzungen.

Folgende Standards, Methoden oder Annahmen wurden bei der Schätzung bzw. Messung angewandt: Als Basis unserer Datengrundlage wurde die Abrechnung unseres Wasserversorgers verwendet.

Der Wasserverbrauch stellt im Unternehmen einen relativ geringen direkten Verbrauch an Ressourcen dar. Dennoch haben wir Maßnahmen ergriffen, um den Wasserverbrauch zu senken. So werden beispielsweise die Toilettenspülungen im Unternehmen regelmäßig kontrolliert und wassersparend eingestellt.
Einen größeren Effekt innerhalb der Wertschöpfungskette hat unser indirekter Wasserverbrauch von der Produktion des Garns bis zur Färbung. Bei der Färbung das Garns, das einen Bereich der Textilveredelung darstellt, arbeiten wir mit einem Zulieferer aus Deutschland zusammen, der im Bereich Wassereffizienz und ökologischer Verarbeitung von Materialien ein Vorreiter in seiner Branche ist.

Leistungsindikator GRI SRS-306-3 (2020): Angefallener Abfall
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht des anfallenden Abfalls in metrischen Tonnen sowie eine Aufschlüsselung dieser Summe nach Zusammensetzung des Abfalls.

b. Kontextbezogene Informationen, die für das Verständnis der Daten und der Art, wie die Daten zusammengestellt wurden, erforderlich sind.



In unserer Organisation fällt nur ungefährlicher Abfall an.

Ungefährlicher Abfall nach Abfall- und Entsorgungsarten
AbfallartMenge (in t)EntsorgungsartInformation zur Entsorgungsart
Plastikrollen17,50RecyclingDirekt von der Organisation verfügt oder anderweitig direkt bestätigt
Papierrollen14,00RecyclingDirekt von der Organisation verfügt oder anderweitig direkt bestätigt
Webkantenabfälle60,00RecyclingDirekt von der Organisation verfügt oder anderweitig direkt bestätigt
Summe der ungefährlichen Abfälle91,50