Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator GRI SRS-301-1: Eingesetzte Materialien
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht oder -volumen der Materialien, die zur Herstellung und Verpackung der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen der Organisation während des Berichtszeitraums verwendet wurden, nach:
i. eingesetzten nicht erneuerbaren Materialien;
ii. eingesetzten erneuerbaren Materialien.

VfU-Kennzahlen
Papier
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungDatenqualitätRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in ProzentTHG-Emissionen in Tonnen CO2-Äquivalente
Papierverbrauch insgesamt in Tonnen (kg pro Mitarbeiter)601142658
Recyclingpapier aus "Post-Consumer"-Altpapier0,830%1
Frischfaserpapier (ECF und TCF)520,6387%570
Frischfaserpapier, chlorgebleicht79,2313%87


Datenqualität
3 Daten basieren auf exakten Messungen, z. B. Zuliefererrechnungen, Zählerwert
2 Daten basieren auf einer Berechnung oder genauen Schätzung
1 Daten basieren auf einer groben Schätzung
0 Daten nicht angegeben

Leistungsindikator GRI SRS-302-1: Energieverbrauch
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus nicht erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

b. Den gesamten Kraftstoffverbrauch innerhalb der Organisation aus erneuerbaren Quellen in Joule oder deren Vielfachen, einschließlich der verwendeten Kraftstoffarten.

c. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen den gesamten:
i. Stromverbrauch
ii. Heizenergieverbrauch
iii. Kühlenergieverbrauch
iv. Dampfverbrauch

d. In Joule, Wattstunden oder deren Vielfachen die/den gesamte(n):
i. verkauften Strom
ii. verkaufte Heizungsenergie
iii. verkaufte Kühlenergie
iv. verkauften Dampf

e. Gesamten Energieverbrauch innerhalb der Organisation in Joule oder deren Vielfachen.

f. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

g. Quelle für die verwendeten Umrechnungsfaktoren.

VfU-Kennzahlen
Gebäudeenergie
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungDatenqualitätRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in ProzentTHG-Emissionen in Tonnen CO2-Äquivalente
Gesamter Gebäudeenergieverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)133.015.58331.4015.038
Stromverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)61.910.36414.615433
Strom aus Lieferanten-Mix60.831.0472278
Strom aus markttypischem Mix1.079.3172155
Wärmeverbrauch in den Gebäuden (MJ pro Mitarbeiter)71.105.21916.7864.605
Verbrauch fossiler Brennstoffe in MJ27.494.4172.014
Erdgas24.002.12621.684
Heizöl3.489.4212330
Treibstoffe für Notstrom-Aggregate (Diesel)2.87030
Verbrauch von Fernwärme in MJ43.610.8022.592
Fernwärme aus Durchschnittsmix - Deutschland43.610.80232.592


VfU-Kennzahlen
Geschäftsreisen

Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungDatenqualitätRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in ProzentTHG-Emissionen in Tonnen CO2-Äquivalente
Geschäftsreiseverkehr insgesamt in km (km pro Mitarbeiter)4.720.6651.1141.277
Fahrten mit öffentl. Verkehr: Bus in km:52.25621%5
Fahrten mit öffentl. Verkehr: Tram / U und S-Bahn in km:116.31222%4
Schienenverkehr in km58.87731%3
Bahnfahrten in Deutschland mit 100 % Ökostrom in km:706.757315%7
Fahrleistungen in km aus Benzinverbrauch (Scope 1)630.926313%184
Fahrleistung in km aus Dieselverbrauch (Scope1)926.797320%273
Indirekter Straßenverkehr in km (Scope 3)1.742.037237%555
Flugverkehr Kurzstrecke - Economy213.28135%97
Flugverkehr Kurzstrecke - Business181.74734%106
Flugverkehr Langstrecke - Economy26.58631%8
Flugverkehr Langstrecke - Business65.08831%35


Datenqualität
3 Daten basieren auf exakten Messungen, z. B. Zuliefererrechnungen, Zählerwert
2 Daten basieren auf einer Berechnung oder genauen Schätzung
1 Daten basieren auf einer groben Schätzung
0 Daten nicht angegeben

Leistungsindikator GRI SRS-302-4: Verringerung des Energieverbrauchs
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Umfang der Verringerung des Energieverbrauchs, die als direkte Folge von Initiativen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz erreicht wurde, in Joule oder deren Vielfachen.

b. Die in die Verringerung einbezogenen Energiearten: Kraftstoff, elektrischer Strom, Heizung, Kühlung, Dampf oder alle.

c. Die Grundlage für die Berechnung der Verringerung des Energieverbrauchs wie Basisjahr oder Basis/Referenz, sowie die Gründe für diese Wahl.

d. Verwendete Standards, Methodiken, Annahmen und/oder verwendetes Rechenprogramm.

VfU-Kennzahlen 2019
Gebäudeenergie
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Gesamter Gebäudeenergieverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)133.015.58331.401
Stromverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)61.910.36414.615
Wärmeverbrauch in den Gebäuden (MJ pro Mitarbeiter)71.105.21916.786
Verbrauch fossiler Brennstoffe in MJ27.494.417
Verbrauch von Fernwärme in MJ43.610.802

Geschäftsreisen
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Geschäftsreiseverkehr insgesamt in km (km pro Mitarbeiter)4.720.6651.114


VfU-Kennzahlen 2018

Gebäudeenergie
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Gesamter Gebäudeenergieverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)147.512.62633.480
Stromverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)71.332.40416.190
Wärmeverbrauch in den Gebäuden (MJ pro Mitarbeiter)76.180.22317.290
Verbrauch fossiler Brennstoffe in MJ27.862.787
Verbrauch von Fernwärme in MJ48.317.436

Geschäftsreisen
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Geschäftsreiseverkehr insgesamt in km (km pro Mitarbeiter)4.531.3901.028


VfU-Kennzahlen 2017
Gebäudeenergie
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Gesamter Gebäudeenergieverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)144.104.98032.332
Stromverbrauch in MJ (MJ pro Mitarbeiter)71.881.16516.128
Wärmeverbrauch in den Gebäuden (MJ pro Mitarbeiter)72.223.81416.205
Verbrauch fossiler Brennstoffe in MJ16.425.587
Verbrauch von Fernwärme in MJ55.798.228

Geschäftsreisen
Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in Prozent
Geschäftsreiseverkehr insgesamt in km (km pro Mitarbeiter)4.436.160995

Leistungsindikator GRI SRS-303-3: Wasserentnahme
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamte Wasserentnahme aus allen Bereichen in Megalitern sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten.

b. Gesamte Wasserentnahme in Megalitern aus allen Bereichen mit Wasserstress sowie eine Aufschlüsselung der Gesamtmenge nach den folgenden Quellen (falls zutreffend):
i. Oberflächenwasser;
ii. Grundwasser;
iii. Meerwasser;
iv. produziertes Wasser;
v. Wasser von Dritten sowie eine Aufschlüsselung des Gesamtvolumens nach den in i-iv aufgeführten Entnahmequellen.

c. Eine Aufschlüsselung der gesamten Wasserentnahme aus jeder der in den Angaben 303-3-a und 303-3-b aufgeführten Quellen in Megalitern nach den folgenden Kategorien:
i. Süßwasser (≤1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (Total Dissolved Solids (TDS)));
ii. anderes Wasser (>1000 mg/l Filtrattrockenrückstand (TDS)).

d. Gegebenenfalls erforderlicher Kontext dazu, wie die Daten zusammengestellt wurden, z. B. Standards, Methoden und Annahmen.

VfU-Kennzahlen
Wasser

Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungDatenqualitätRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in ProzentTHG-Emissionen in Tonnen CO2-Äquivalente
Wasserverbrauch insgesamt in m3 (Liter pro Mitarbeiter)46.390,110.95131
Trinkwasser46.390,12100%31


Datenqualität
3 Daten basieren auf exakten Messungen, z. B. Zuliefererrechnungen, Zählerwert
2 Daten basieren auf einer Berechnung oder genauen Schätzung
1 Daten basieren auf einer groben Schätzung
0 Daten nicht angegeben

Leistungsindikator GRI SRS-306-2: Abfall
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Gesamtgewicht des gefährlichen Abfalls, gegebenenfalls mit einer Aufschlüsselung nach folgenden Entsorgungsverfahren:
i. Wiederverwendung
ii. Recycling
iii. Kompostierung
iv. Rückgewinnung, einschließlich Energierückgewinnung
v. Müllverbrennung (Massenverbrennung)
vi. Salzabwasserversenkung
vii. Mülldeponie
viii. Lagerung am Standort
ix. Sonstige (von der Organisation anzugeben)

b. Gesamtgewicht ungefährlicher Abfälle, gegebenenfalls mit einer Aufschlüsselung nach folgenden Entsorgungsverfahren:
i. Wiederverwendung
ii. Recycling
iii. Kompostierung
iv. Rückgewinnung, einschließlich Energierückgewinnung
v. Müllverbrennung (Massenverbrennung)
vi. Salzabwasserversenkung
vii. Mülldeponie
iii. Lagerung am Standort
ix. Sonstige (von der Organisation anzugeben)

c. Wie die Abfallentsorgungsmethode bestimmt wurde:
i. Direkt von der Organisation entsorgt oder anderweitig direkt bestätigt
ii. Vom Entsorgungsdienstleister zur Verfügung gestellte Informationen
iii. Organisatorische Standardmethoden des Entsorgungsdienstleisters

VfU-Kennzahlen
Abfall

Absolute Zahlen pro Jahr gemäß ErhebungDatenqualitätRelative Zahlen pro Mitarbeiter oder in ProzentTHG-Emissionen in Tonnen CO2-Äquivalente
Gesamtes Abfallaufkommen in Tonnen (kg pro Mitarbeiter)63915110
Abfälle zur Verwertung/zum Recycling635399%0
Sonderabfälle431%10


Datenqualität
3 Daten basieren auf exakten Messungen, z. B. Zuliefererrechnungen, Zählerwert
2 Daten basieren auf einer Berechnung oder genauen Schätzung
1 Daten basieren auf einer groben Schätzung
0 Daten nicht angegeben