Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11 bis 12

Leistungsindikator G4-EN1
Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen. Link

Papierverbrauch 2016: 3500 Blatt DIN A4. Durch unser Projekt "A5" erhoffen wir uns eine Einsparung von 30 % Papierbedarf.


https://stefanpetter.de/s/cc_images/teaserbox_5366338.jpg
11-12 g4-en1

Leistungsindikator G4-EN3
Energieverbrauch innerhalb der Organisation. Link

Das Ingenieurbüro Petter ist am gleichen Domizil wie die Privaträumlichkeiten des Geschaftsführers untergebracht. Das Haus wurde 1990 erstellt und in 2015 nach Kernsanierung bezogen. Der wohnlich abgegrenzte Anteil der Büros und Schulungsräume beträgt 80 qm. Verbrauchsdaten aller Energieträger für die gesamte Liegenschaft werden zumindest monatlich ermittelt. Über einen Quadratmeterverteilungsschlüssel werden die Anteile zwischen Privatbereich und Geschäftsbereich aufgeteilt

Gasverbrauch kWh/m2 2016: 143 (inc. Warmwasseraufbereitung)
Stromverbrauch kWh 2016: 710 (durch Einsatz Photovoltaik)



https://stefanpetter.de/s/cc_images/teaserbox_5366340.jpg

Der Stromverbrauch ist als minimal zu bezeichnen, der Gasverbrauch ist für das Baujahr 1990 ca 15 % geringer als Vergleichshäuser. (Analyse Energiecheck, laufend) Die Heizungsanlage aus dem Jahr 1990 ist jedoch veraltet und soll spätestens 2018 ersetzt werden.

Leistungsindikator G4-EN6
Verringerung des Energieverbrauchs. Link

Wir haben der Energieverbrauch aus unserer betrieblichen Tätigkeit ermittelt. An dieser Stelle wird nur der Energieverbrauch für unsere Reisetätigkeiten zum Kunden ermittelt. Als Grundlage hierzu wird der Verbrauch von unseren Fahrzeugen herangezogen. Flugreisen werden nur vereinzelt vorgenommen und hier nicht betrachtet. Über 98 % unserer Fahrstrecke werden mit dem Auto zurückgelegt. Deshalb wird nur dieses Fortbewegungsmittel betrachtet, die Bahn kommt wegen schlechter Anbindung unseres Domizils nicht in Betracht. Unser Ziel ist es, den Energieverbrauch im Jahresschnitt zu senken. Da bedingt durch unterschiedliche Auftragssituationen - aud die wir nur bedingten Einfluss nehmen können, letzten Endes entscheidet der Kunden über die Auftragsvergabe - sind also absolute Betrachtungsweisen obsolet. Unsere Enegieziele lassen sich wie folgt formulieren:

Verringerung der Verbrauches unserer Flotte
Wenn möglich, Forcierung lokaler Kundenbeziehungen

Aus diesen beiden Ansprüchen heraus haben wir folgendes Modell für den Leistungsindikator G4-EN6 gewählt: Wir ermitteln der KWh-Anteil pro Umsatzeuro, abgeleitet aus den km-Leistungen und Verbräuchen der Flotte. Dies ergibt folgendes Bild:

Im Jahr der ersten Erhebung 2010 haben wir 0,28 KWh pro Umsatzeuro verbraucht. Dieser Wert könnte kontinuierlich auf 0,14 KWh pro Umsatzeuro in 2016 gesenkt werden. Dies entspricht einer Reduzierung von 50 %, die wir durch den Austausch energiesparender Fahrzeuge, einer angemessenen Fahrweise und Erhöhung des Anteils lokaler Kunden erreicht haben. Zukünftig möchten wir diese Entwicklung fortsetzen und bauen auf eine weitere Verbesserung.


https://stefanpetter.de/s/cc_images/teaserbox_5366342.jpg

Leistungsindikator G4-EN8
Gesamtwasserentnahme nach Quellen. Link

Der Wasserverbrauch beträgt 2016 für den Bürobetrieb 48 Kubikmeter und ist damit konstant zum Vorjahr.


https://stefanpetter.de/s/cc_images/teaserbox_5366353.jpg
10 g4-en6

Leistungsindikator G4-EN23
Gesamtgewicht des Abfalls nach Art und Entsorgungsmethode. Link

Es fällt kein Abfall in nennenswerten Mengen an. Papierabfall wird mit dem Papierabfall der Liegenschaft gemeinsam entsorgt. Elektrogeräte oder andere Investitionsgüter werden zur Weiterverwendung an die kostenlosen Sammelstellen der Stadt Wetter verbracht (Wertstoffhof) und dort weiter verarbeitet.

Anzahl Papiertonnenleerung 2016: 140 Liter 13 mal
Anzahl Kartonagensammlung und Transport: 4 mal



https://stefanpetter.de/s/cc_images/teaserbox_5366390.jpg
11-12 g4-en23