12. Ressourcenmanagement

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und quantitativen Ziele es sich für seine Ressourceneffizienz, insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Rohstoffproduktivität und die Verringerung der Inanspruchnahme von Ökosystemdienstleistungen gesetzt hat, welche Maßnahmen und Strategien es hierzu verfolgt, wie diese erfüllt wurden bzw. in Zukunft erfüllt werden sollen und wo es Risiken sieht.

Als Beratungsunternehmen kommen keine Materialien bei uns zum Einsatz, deshalb liegt der Fokus auf dem eigenen Verbrauch und der Verringerung von Energie in unseren Geschäftstätigkeiten als Dienstleister.
Wir sind ein schnell wachsendes Unternehmen mit steigenden Mitarbeiterzahlen, dadurch wird die Vergleichsbasis in Relation zu der Unternehmensgröße gestellt.
Unser Ziel ist eine jährliche Energieeinsparung und Emissionsreduzierung von 5%. Besonders im Verbrauch von Kraftstoffen wird das Einsparungspotential gesehen.

Dienstreisen sind eine Notwendigkeit in unserem Business, die Häufigkeit und die Transportmittel sind aber auf ihre Effektivität zu hinterfragen. Bei Meetings sind Einsparungen bei der Wahl der Location sowie der Anzahl von Teilnehmern. Anreisen mit der Bahn sind erwünscht und werden weiter gefördert. Es wird stärker bei der Wahl von Dienstwagen auf geringeren Kraftstoffverbrauch und Ausstoßmengen geachtet.