12. Ressourcenmanagement

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und quantitativen Ziele es sich für seine Ressourceneffizienz, insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Rohstoffproduktivität und die Verringerung der Inanspruchnahme von Ökosystemdienstleistungen gesetzt hat, welche Maßnahmen und Strategien es hierzu verfolgt, wie diese erfüllt wurden bzw. in Zukunft erfüllt werden sollen und wo es Risiken sieht.

Im Folgenden werden ausgewählte ökologische bzw. nachhaltige Ziele und Maßnahmen sowie deren Umsetzung integriert vorgestellt:

Energieverbrauch

Der Großteil der Energie für den Betrieb des Klärwerks Hetlingen wird selbst durch Verstromung von Klärgas und Photovoltaikanlagen erzeugt. Zusätzlich wird Ökostrom aus erneuerbaren Quellen bezogen.

Mechanische Abwasserreinigung

Die mechanische Abwasserreinigung im Klärwerk Hetlingen wird seit 2015 modernisiert und dabei energieeffizienter gestaltet. Zur Geruchsvermeidung werden keine voluminösen Zelte mehr als Abdeckung über den Anlagen genutzt, vielmehr werden die Becken direkt über der Wasseroberfläche abgedeckt. Dadurch wird weniger Energie verbraucht, um Abluft abzuziehen und zu reinigen. Auch die Anlagentechnik ist energieeffizient konzipiert.

Biologische Abwasserreinigung

In der biologischen Abwasserreinigung werden die Mikroorganismen in den Belebungsbecken unter hohem Energieaufwand mit komprimiertem Sauerstoff versorgt. Dazu wurden Tests an Modellkläranlagen und im Versuchsbetrieb durchgeführt: Ziel ist es, die Anlagen energiesparender auszulegen, ohne das Reinigungsergebnis zu beeinträchtigen.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten für einen umwelt- und klimafreundlichen Arbeitsalltag

•    Beleuchtung des Geländes mit sparsamen LEDs
•    Fortbewegung auf dem Gelände per E-Transporter, Fahrrad oder zu Fuß
•    Nutzung von Recyclingpapier, Recycling-Toilettenpapier, schadstoffarmen Reinigungsmitteln und weiteren umweltfreundlichen Produkten
•    klimafreundlicher Druck
•    Wasserspender mit Leitungswasser statt Plastikflaschen oder Glasflaschentransport