12. Ressourcenmanagement

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und quantitativen Ziele es sich für seine Ressourceneffizienz, insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Rohstoffproduktivität und die Verringerung der Inanspruchnahme von Ökosystemdienstleistungen gesetzt hat, welche Maßnahmen und Strategien es hierzu verfolgt, wie diese erfüllt wurden bzw. in Zukunft erfüllt werden sollen und wo es Risiken sieht.

Seit 2008 sind wir zertifizierter Ökoprofit Betrieb. 2010, 2011 und 2013 sind wir rezertifiziert worden.

Das Ökoprofit-Projekt, an dem jeweils maximal 15 Unternehmen teilnehmen können, läuft über ein Jahr. Die Betriebe werden durch externe Umweltberater mehrmals fachkundig vor Ort betreut. In acht gemeinsamen Workshops wurde im Laufe des Projektes über alle umweltrelevanten Themen informiert.

Bei Ortsterminen werden Einsparpotenziale für Energie- und Wasser­verbrauch sowie das Abfallaufkommen ermittelt. Darauf basierend wird ein Maßnahmenkatalog erarbeitet und umgesetzt. Im Rechts-Check wird die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften geprüft.

 

Bisher umgesetzte Maßnahmen:


Unsere Hauptziele im Handlungsfeld „Umwelt“ für 2018/2019:

- Strom- und Gasverbrauch weiter senken

- 2019 Ökoprofit Rezertifizierung durchführen

- systematisch weitere THG-Reduktionsmöglichkeiten ermitteln und ausschöpfen

 

Unsere geplanten Maßnahmen im Handlungsfeld „Umwelt“ sind in unserem jährlichen Maßnahmenplan festgeschrieben.

 

Weitere Ziele zur Umweltverträglichkeit haben wir in unseren Umweltleitlinien festgehalten: