12. Ressourcenmanagement

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und quantitativen Ziele es sich für seine Ressourceneffizienz, insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Rohstoffproduktivität und die Verringerung der Inanspruchnahme von Ökosystemdienstleistungen gesetzt hat, welche Maßnahmen und Strategien es hierzu verfolgt, wie diese erfüllt wurden bzw. in Zukunft erfüllt werden sollen und wo es Risiken sieht.

Die Zielsetzung für die Zukunft ist klar: den Verbrauch an Rohstoffen und Materialien durch ein effektives Ressourcenmanagement signifikant für alle Unternehmensbereiche reduzieren. Dazu gehört auch die Einbindung der Geschäftspartner und Kunden. Hierzu sind bereits eine Reihe von Maßnahmen geplant, die 2017 angeschoben werden sollen.

Zu den wichtigsten Aufgaben und Zielen gehören:
- kontinuierliche Fortschritte auf dem Weg zu einer abfallfreien Gastronomie
- die Fertigstellung der Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energieträgern
- die Erweiterung einer COs-freien Energieversorgung auf die Nachbarschaft/angrenzende Unternehmen
- Abfallvermeidung schon beim Lieferanten und in der Wertschöpfungskette
- 100 % Recyclingquote
- 100 % biologisch abbaubare Produkte in Housekeeping und Food & Beverage
- signifikante Steigerung des Einkaufs von regionalen Produkten

Weitere Maßnahmen werden im Rahmen des in der Aufstellung befindlichen Monitoring- und Berichtswesens beschrieben, in ihrer Umsetzung dokumentiert und einmal jährlich für die Öffentlichkeit in Form eines Nachhaltigkeitsbericht in der jeweilig aktuellen Datenlage veröffentlicht.

Die zentrale Zielsetzung ist dabei, den Anspruch von Wellness, Luxus und Lebensfreude in Einklang mit den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung zu bringen. Das erfordert in vielen Bereichen echte Innovationen - sowohl im technischen als auch im sozi-kulturellen Bereich. Im Unternehmen wird diese Herausforderung als Antrieb für kontinuierliches Streben nach Verbesserung gesehen. Und das nicht zuletzt auch im internen Bereich: als Triebkraft für einen nachhaltigen Teamgeist. SAND: Sustainability Aspires Natural Design