12. Ressourcenmanagement

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und quantitativen Ziele es sich für seine Ressourceneffizienz, insbesondere den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Rohstoffproduktivität und die Verringerung der Inanspruchnahme von Ökosystemdienstleistungen gesetzt hat, welche Maßnahmen und Strategien es hierzu verfolgt, wie diese erfüllt wurden bzw. in Zukunft erfüllt werden sollen und wo es Risiken sieht.

Nach signifikanten Fortschritten in den Jahren 2018 und 2019 durch die Umstellung auf nachhaltige Versandmaterialien und Modernisierungen im Energiebereich haben wir uns für die folgenden Jahre 2020 und 2021 folgende Ziele im Bereich Ressourcen, Energie und Abfall gesetzt:     Konkrete aktuelle Maßnahmen treffen wir vor allem im Bereich unseres Einkaufs:   Die Risiken für Ressourcen und Ökosysteme durch die Geschäftstätigkeit der Werbemittelagentur Hagemann sind insgesamt als gering anzusehen. Die wichtigsten Bereiche, die erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben, sind die Gestaltung der vorgelagerten Lieferkette sowie die Mobilitätsthemen Versand und Transport. In allen drei Bereichen wurden bereits Maßnahmen getroffen, hervorzuheben ist hier noch einmal der klimaneutrale Versand der Werbeartikel. Auch in Zukunft wird das Unternehmen weiter daran arbeiten, Umweltauswirkungen zu minimieren (siehe dazu insb. Kriterium 4).