11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Als Beratungsunternehmen nehmen wir nur die natürlichen Ressourcen in Anspruch, die für Wasser, Wärme und Strom in unseren Büroräumen anfallen, sowie Kraftstoffe für die Dienstreisen.
Büromaterialien sind extrem gering da wir weitestgehend alles elektronisch speichern und versenden.
Die Verbrauchsvolumen sind unter den Leistungsindikatoren (11-12) aufgeführt.  

85% der CO2-Emissionen werden bei uns durch Kraftfahrzeuge verursacht. Damit ist in der Mobilität unser größtes Einsparpotential. Die Tätigkeit unserer Mitarbeiter ist überwiegend Vorort bei unseren Kunden, das verlangt ein hohes Maß an Mobilität. Alternativ zum Auto fördern wir stark die Nutzung der Bahn und Car-Sharing, was auch sehr positiv von unseren Mitarbeiteren angenommen wird.
Mittlerweile haben wir auch einen Anteil an Remotearbeitszeit unserer Berater von 40%.
Wenn immer möglich setzten wir Video-Konferenzen statt Meetings ein.