11. Inanspruchnahme und Management von natürlichen Ressourcen

Die Hochschule legt für die folgenden Bereiche dar, in welchem Umfang durch ihren Betrieb und die Mobilität ihrer Angehörigen natürliche Ressourcen in Anspruch genommen werden. Ferner beschreibt sie Reduktions- sowie Effizienzziele in Bezug auf die Ressourcennutzung und stellt dar, wie diese mit derzeit laufenden und zukünftigen Maßnahmen erreicht werden sollen.

a) Lebenszyklus von Verbrauchs- und Investitionsgütern sowie Dienstleistungen
b) Kreislaufwirtschaft und Entsorgung
c) Mobilität
d) Ernährung
e) Energie
f) Wasser

Ab 2007 hat die HNEE ein strukturiertes Umweltmanagementsystem nach EMAS aufgebaut, welches regelmäßig seit 2009 validiert wird.  Die Umwelterklärungen sind auf der Website der Hochschule veröffentlicht und beinhalten konkrete Angaben zu den Kernindikatoren Wasser, Abfall, Strom, Wärme, Sicherheit und Emissionen.

Detaillierte Informationen hierzu sind im Bericht zur nachhaltigen Entwicklung unserer Hochschule 2014/2015 in Kap. 4 „Umweltgerechter Hochschulbetrieb“ zu finden.