11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Wir nehmen natürliche Ressourcen in dem Maß in Anspruch, wie es für ein dienstleistungsorientiertes Büro üblich ist: Wasser (Sanitäranlagen, Kaffee- und Teekonsum), Strom (v.a. für unsere Technik) und Gas zum Heizen in der kalten Jahreszeit. Dabei achtet jeder Mitarbeiter auf den Strom-, Wasser und Gas-Verbrauch, da uns bewusst ist, dass auch Büros ihrer ökologischen Verantwortung gerecht werden müssen. Der Abfall wird bei uns getrennt und dieser Vorgang durch die eigenen Mitarbeiter und den Vermieter kontrolliert. Die Entsorgung spezieller Abfälle (z.B. Batterien) erfolgt bei uns ebenfalls. Außerdem verwenden wir FSC-Papier für unsere Drucker.

Anhand dieser Ergebnisse zeigt sich, dass die Selbstverantwortung unserer Mitarbeiter für nachhaltigkeitsrelevante Themen durchaus von hoher Motivation geprägt ist.