11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen  

Der RBB nimmt im Wesentlichen folgende natürliche Ressourcen in Anspruch:  
Die energetische (und auch stoffliche) Verwertung der Abfälle führt, bezogen auf das Restmüllheizkraftwerk, in erster Linie zu einer verminderten Nutzung und Beeinträchtigung natürlicher Ressourcen. Der Umfang der Ressourcennutzung wird insbesondere in den Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11, 12 und 13 genannt.