11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Natürliche Ressourcen werden aufgrund der geschilderten Geschäftstätigkeit (siehe u.a. Allgemeine Informationen, Kriterien 1 und 2) nur in einem vergleichsweise geringen Umfang genutzt. Die Ressourcen sowie der entsprechende Umfang der Nutzung werden in den Leistungsindikatoren zu den Kriterien 11, 12 und 13 beschrieben.  

ITAD setzt sich als Verband zum Ziel, die Inanspruchnahme der natürlichen Ressourcen vor allem im Hinblick auf die Tätigkeiten der Mitgliedsunternehmen zu thematisieren. Diese tragen nämlich als Umwelt- und Nachhaltigkeitsunternehmen in der Abfallwirtschaft in erster Linie zu einer verminderten Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen bei.