11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Ressourcen wie Papier und Energie verbrauchen wir im Rahmen unserer täglichen Arbeit. Wesentliche Ziele für die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG sind den Energie- und Ressourcenverbrauch im Bankbetrieb zu verringern. Dazu werden wir entsprechende Daten erheben und in diesem Bericht kommunizieren. Diese Ziele werden auch im Nachhaltigkeitskonzept, das unter Einbindung der Unternehmensführung bis Ende 2019 verankert werden soll, ihren Niederschlag finden. Auch wenn wir branchenbedingt kein produzierendes Gewerbe sind, sind wir uns unserer Verantwortung bewusst.

In unserer Geschäftstätigkeit unterstützen wir umweltbewusstes Verhalten beispielsweise durch Reduzierung des Papierverbrauchs (doppelseitiger Druck, verstärkter Einsatz digitaler Lösungen). Hier sehen wir im Alltag jedoch noch Nachholbedarf.

Wir betreiben aktuell an vier unserer 36 Geschäftsstellen eigene Photovoltaikanlagen, eine weitere wird mit Erwärme versorgt. Wir produzieren damit Strom aus erneuerbaren Energien. Die Bank unterhält an eine ihrer Geschäftsstellen in Weiden auch eine E-Tankstelle, an welcher Kunden und Nichtkunden kostenlos Strom für ihr E-Auto tanken können.

Auch durch die Kreditvergabe und öffentlichen Fördermittelprogramme, im Bereich erneuerbarer Energien, tragen wir indirekt zur Ressourcenoptimierung bei.

Die Messung des Inputs und Outputs von Wasser sehen wir als unwesentlich an. In den zukünftigen Berichten versuchen wir Kennzahlen wie z.B. Strom-, Papier- und Wärmeverbrauch zu ermitteln.

Insgesamt stellt die Geschäftstätigkeit der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG keine Bedrohung oder Beeinträchtigung von Tier- und Pflanzenarten dar, die auf der sogenannten Roten Liste der IUCN der gefährdeten Arten stehen. Die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit unserer Bank auf die Biodiversität sind aus Wesentlichkeitsgesichtspunkten zu vernachlässigen.

Sobald das Nachhaltigkeitskonzept definiert ist, werden wir über weitere Ergebnisse des Konzepts berichten.

Wir werden im Rahmen der Erarbeitung des Nachhaltigkeitskonzepts bis Ende 2019 eine Risikoanalyse durchführen.