11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Der Betrieb in Düsseldorf nimmt diverse natürliche Ressourcen in Anspruch, vor allem Strom und Gas. Details siehe Leistungsindikatoren G4-EN3, G4-EN 8 und G4-EN 23.

In der Wertschöpfungskette sehen wir unsere stärksten Einflussmöglichkeiten

- in der eigenen umweltverträglichen Produktion am Standort in Düsseldorf. Die eingesetzten Maschinen und die Produktionsprozesse entsprechen höchsten Umweltschutzbestimmungen.

- durch den verstärkten Bezug von ökologisch und fair hergestellten Textilien und den Aufbau eines öko-fairen Beschaffungswesens.