11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Für die Geschäftstätigkeit der Sparkasse Krefeld ist der Verbrauch natürlicher Ressourcen nicht von wesentlicher Bedeutung. Im Rahmen des Rezertifizierungsenergieaudits 2019, wurden der Energieeinsatz und -verbrauch untersucht und analysiert. Wesentliche Einsparpotenziale wurden festgehalten und entsprechende Einsparmaßnahmen im Energiebericht zusammengefasst.
Wir erheben die relevanten Nachhaltigkeitsindikatoren, wie z. B. den Energieverbrauch, um wesentliche Auswirkungen zu beobachten. 

Bei Sanierungsmaßnahmen von Gebäuden im Eigentum der Sparkasse Krefeld werden die Richtlinien und Vorgaben der aktuellen EnEV eingehalten. Durch die Einhaltung der Verordnung soll der ökologische Fußabdruck der Sparkasse Krefeld verkleinert werden.

In 2020 haben wir die Installation einer Photovoltaikanlage für unsere Hauptgeschäftsstelle geprüft.