11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Die Umweltauswirkung unseres direkten Geschäftsbetriebs ergibt sich im Wesentlichen aus Verbräuchen bei Gebäudeenergie, Dienstreisen, Papier und Wasser sowie darüber hinaus durch Abfälle. Wir arbeiten aktuell daran, zeitnah unsere Verbrauchswerte und die damit einhergehenden Treibhausgasemissionen nach dem Branchenstandard des Vereins für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e. V. (VfU) offenzulegen.

Die Kreissparkasse Steinfurt hat im Jahr 2019 ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt. Das Energieaudit untersucht und analysiert systematisch den Energieeinsatz und -verbrauch. Die wesentlichen Einsparpotenziale und -maßnahmen wurden in einem internen Energiebericht zusammengefasst. So wurde angemerkt, dass Strom durch den Einsatz von neuen LED-Lampen eingespart werden könne. Daher werden Lampen, die defekt sind, nach und nach durch LED-Lampen ersetzt. In dem Audit wurde auch angemerkt, dass der Einsatz von weiteren Photovoltaik-Anlagen zur Stromgewinnung geprüft werden soll.

Als Finanzdienstleister ist der Verbrauch natürlicher Ressourcen von eher untergeordneter Bedeutung. Im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit werden primär Papier und Energie als natürliche Ressourcen verbraucht. Besonders die Nutzung von Papier und der damit verbundene Abfall ist von bedeutendem Umfang, der wie bereits beschrieben durch die Digitalisierung reduziert wird und weiterhin werden soll. Materialien wie Papier, Schreibutensilien etc., die wir bei der SEG Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH bestellen, sind laut einer Umweltanalyse der SEG zu 33 Prozent Umweltartikel - also recyclet. Diesen Anteil wollen wir zukünftig weiter erhöhen und prüfen aktuell, weitere Umweltartikel einzukaufen.