11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Als Dienstleistungsunternehmen sind unsere Tätigkeiten bedingt durch die überwiegenden Beratungen und Auditierungen beim Kunden mit Umweltauswirkungen verbunden.

Dies bedeutet einerseits den Energieeinsatz für diese Tätigkeiten - dies haben wir in Kapitel Prozessmanagement dargelegt - andererseits erzeugen wir CO2-Emmisionen mit unserem Fuhrpark. Es wird vor einer Geschäftsreise geprüft, ob diese sinnvoll und notwendig ist.

Bei Auditierungen vor Ort beim Kunden sind wir an die Zertifizierungsvorgaben unserer Auftraggeber gebunden und führen das Audit aller Regel nach vor Ort durch. Es wird versucht Geschäftsreisen in Regionen zu bündeln, um die Gesamtfahrstrecke zu minimieren.