11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen

Das Unternehmen legt offen, in welchem Umfang natürliche Ressourcen für die Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Infrage kommen hier Materialien sowie der Input und Output von Wasser, Boden, Abfall, Energie, Fläche, Biodiversität sowie Emissionen für den Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen.

Die Ausübung der wesentlichen Geschäftstätigkeit der Volksbank Lübeck eG hat vor allem Auswirkungen auf die Schlüsselgrößen des Energieverbrauchs (Strom und Wärme), als auch auf Aspekte des Materialverbrauchs (Papier, Toner).

Eine weitere Komponente sind die CO2-Emissionen, welche sich aus dem Energieverbrauch und diversen Dienstfahrten ableiten.

Die Messung des Inputs und Outputs von Wasser sehen wir als unwesentlich an, weshalb wir von Einsparpotenzialen absehen.
Zur detaillierten Analyse der ökologischen Auswirkungen der Tätigkeit des Unternehmens werden in Zukunft betriebsökologische Kennzahlen zu Strom- und Papierverbrauch, Fuhrpark und Dienstreisen eingesetzt.