10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

Innovationen gehören zum weitsichtigen unternehmerischen Denken und Handeln. Sie sind ein entscheidender Faktor für die zukünftige Entwicklung und des Erfolgs. Dazu liefern auch Nachhaltigkeitsaspekte wichtige Impulse. Technischer, wirtschaftlicher und sozialer Fortschritt schafft neue Chancen, generiert weitere Arbeitsplätze und sichert damit den gesellschaftlichen Wohlstand von Morgen.

Einsparungen in den Reisetätigkeiten haben in unserem Unternehmen das größte Potential zur Verringerung des CO2-Ausstoßes. Durch Vermeidung von unnötigen Fahrten, stärkerer Nutzung von Bahnen und Car-Sharing, sowie einem bewussten Vorgehen bei der Einberufung zu Meetings bzw. alternativ Video-Konferenzen, können wir deutliche Einsparungen erreichen.  

Wir haben einen Remote-Arbeitsanteil von ca. 40% d.h. zwei Projekttagen pro Woche, was zu Einsparungen in Reisen und Übernachtungen mit sich bringt.

Unser Flottenmanagement kann detailliert den Kraftstoffverbrauch dokumentieren und mit einem neuen Konferenz-Organisationssystem sind wir zukünftig in der Lage, die Aufwendungen für Meetings zu Dokumentieren und sie im Bezug zur Nutzung von Video-Konferenzen zu bewerten.

In unserem geschäftlichen IT-Umfeld wird im großen Maße Energie aufgewendet für die Schaffung von immer höherer Computerleistung, sowie für den ständig wachsenden Speicherbedarf. Das hat zur Folge, dass sehr große Mengen von Strom für das Betreiben der Rechner und Speicher sowie deren Kühlung gebraucht wird.

Mit stromsparenden Methoden bei der Softwareentwicklung kann von uns ein Beitrag zur Energiereduzierung geleistet werden.

Mehrfach im Jahr werden von uns Seminare angeboten unter dem Thema: „BI Innovation Day“ bei dem neue Technologien und Anwendungen zu Sprache kommen die auch einen Bezug zur Nachhaltigkeit beinhalten. In den Seminaren werden auch externe Experten eingeladen, um verschiedene Betrachtungsmöglichkeiten und Erfahrungen einfließen zu lassen.  

In unserem INFOMOTION Lab erarbeiten wir mit unseren Kunden innovative Lösungen und simulieren dazu Situationen und Abläufe mit Einsatz u. a. von Künstlicher Intelligenz KI, Internet of Thinks IoT und Big Data Management.

Das Innovationspotential unserer Mitarbeiter nutzen wir für neue Anregungen und laden regelmäßig zu Gesprächsrunden zur Ideenfindung ein.  
Durch ein starkes Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Belegschaft sind deutliche Einsparungen im Verbrauch von Papier, Toner, Strom z.B. durch Abschalten von Computern und Licht, sowie die Reduzierung des Abfalls erreicht worden. Wir Nutzung seit Jahren keine Plastikbecher, was auf eine Initiative von Mitarbeitern zurückführt sowie der ausschließliche Gebrauch von Pfandflaschen und die Aufbereitung von Trinkwasser aus der generellen Wasserversorgung.