10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

Das Themenfeld Nachhaltigkeit zählt zum Hauptbestandteil unserer täglichen Projektarbeit. Wir unterstützen unsere Kunden sowohl bei der Orientierung mittels Schulungen und Workshops im Einkauf als auch bei der Etablierung einer Nachhaltigkeitsstrategie bzw. CSR-Roadmap mittels Workshops in Sachen der CSR und Risikomanagement im Einkauf.

Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden in Projekten mit Tools zur Überprüfung und dem Tracking von Nachhaltigkeitskriterien bei Lieferanten und Dienstleistern. Damit fließt das Thema Nachhaltigkeit auch in andere Bereiche unseres Leistungsspektrums ein. 

Durch die Verankerung von Nachhaltigkeit in unseren Leitwerten ist gewährleistet, dass Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Beratung fester Bestandteil ist. Besonderen Wert legen wir darauf, dass Fairness, Transparenz und Wertschätzung im Fokus der Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern steht. 

Zusätzlich arbeiteten wir mit universitären Mentees und Experten im Bereich Nachhaltigkeit zusammen, wobei zuletzt ein Mentoring für eine Masterthesis durchgeführt wurde, dessen Resultate direkt in Projekte einfließen konnten. 
 
Jeder Mitarbeiter hat jederzeit die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und diese umzusetzen. Innovationen werden somit durch das gesamte Berater-Team initiiert. 

Um die sozialen und ökologischen Aspekte der Nachhaltigkeit innerhalb unserer Beratungsleistungen zu ermitteln betrachten wir jedes Projekt im Rahmen eines "Acquisition-to-Invoice-Checks", welcher unsere wesentlichen Nachhaltigkeitskriterien umfasst. Hierzu gehört vordergründig die Einschätzung über anfallende CO2-Emissionen eines Projektes. Wir planen derzeit, unsere Kunden zukünftig bei der Angebotsstellung auf zu erwartende Emissionen des Projektes und dessen Durchführung hinzuweisen.