10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

Soziale Auswirkungen der Produkte von Carestone  

Auswirkungen auf die Gesellschaft
Mit unserem Kerngeschäft leisten wir einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag: Wir schaffen dringend benötigte Pflegeplätze. Durch die Abgabe der für Seniorinnen und Senioren oftmals zu großen Immobilien und den Umzug in neue Räumlichkeiten wird zudem Wohnraum für nachfolgende Generationen frei. In der Projektentwicklung berücksichtigen wir stets die Drittverwendungsmöglichkeit von baulichen Strukturen. Ein anschauliches Beispiel hierfür bietet die bestehende Pflegeeinrichtung in Troisdorf: Durch die Umnutzung einer ehemaligen Ladenpassage wird die Pflegeeinrichtung um eine Tagespflege und einen ambulanten Dienst ergänzt. Damit trägt das Refurbishment zur Wiederbelebung der Innenstadt bei. Gleichzeitig wird die bestehende Nutzung – und damit auch Arbeits- und Pflegeplätze – über weitere Jahre gesichert und die derzeit gute Bausubstanz erhalten.  

Bedeutung für Investoren
Ein Betreiber (Generalmieter) pachtet das Gesamtobjekt und die Mieteinnahmen werden in entsprechenden Anteilen monatlich an die Eigentümer ausgezahlt. So unterstützen unsere Pflegeimmobilien private Kunden und institutionelle Investoren bei der Sicherung und dem Aufbau von Vermögen und sind somit ein wichtiger Baustein in der privaten Altersvorsorge. Darüber hinaus erhalten Eigentümer von den Betreibern meist ein bevorzugtes Belegungsrecht, das auch ihre Angehörigen im Bedarfsfall einschließt.  

Konsequenzen für Bewohnende der Pflegeimmobilien
Pflegebedürftige Menschen verbringen einen Großteil ihres Tages in den von uns gestalteten Gebäuden und Räumen. Wir nehmen die daraus resultierende Verantwortung ernst und versuchen Lebensräume zu schaffen, die den Bedürfnissen der Bewohnenden – dazu zählen Selbstständigkeit, Schutz und Behütung, Privatsphäre sowie die Teilhabe an der Gemeinschaft – entsprechen.  

Relevanz für das Personal in den Pflegeimmobilien
Bei der Konzeption unserer Immobilien berücksichtigen wir Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden des in den Immobilien beschäftigten Personals. Arbeitsabläufe in der Pflege und Reinigung können für die Angestellten des Betreibers einer Pflegeimmobilie durch vorausschauend geplante Raumaufteilungen erleichtert werden. Auch die Materialverwendung der Innenausstattung spielt eine wichtige Rolle, da beispielsweise leicht zu reinigende Oberflächen weniger Reinigungsmittel benötigen und damit gesundheitliche Vorteile für das Pflege- bzw. Reinigungspersonal mit sich bringen. Eine wartungsarme und optimierte Haustechnik erhöht die Sicherheit von Angestellten und Bewohnenden.

Ökologische Auswirkungen der Produkte von Carestone

Die Baubranche gilt als Sektor mit besonders großen Umweltauswirkungen: 16 Prozent der gesamten CO2-Emissionen in Deutschland stammen aus dem Gebäudesektor. Um unserer ökologischen Verantwortung gerecht zu werden, achten wir bereits in der Konzeption und Planung unserer Immobilien auf einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und einen möglichst hohen Einsatz regenerativer Energiequellen. Im Jahr 2022 werden wir in enger Abstimmung mit den Generalunternehmern geeignete Konzepte erarbeiten, um negative Umweltauswirkungen zu reduzieren. Auf dieser Grundlage werden ab 2023 ökologische Kriterien auch bei der Auftragsvergabe an Generalunternehmer berücksichtigt. Zur Senkung des Energieverbrauchs der Gebäude in der Nutzungsphase wollen wir unter Berücksichtigung gültiger politischer und ökonomischer Rahmenbedingungen 100 Prozent der geplanten Neubauten ab dem 1. Februar 2022 mindestens im KfW-40-Standard errichten. 70 Prozent der geplanten Neubauten sollen den KfW-40 EE-Standard erreichen.    

Innovationen bei Carestone

Fortschritt und stetige Verbesserung sind unsere Hauptantriebe. Daher nutzen wir jedes unserer Projekte zur Verbesserung bestehender und Erarbeitung neuer Konzepte. Der kontinuierliche Austausch mit Betreibern und Zulieferern ermöglicht gegenseitiges Lernen und eine bessere Anpassung der Projekte an die aktuellen Bedürfnisse von Betreibern und Bewohnenden. So planen wir zum Beispiel künftig vermehrt mit größeren Einzelzimmern. Bezüglich der energetischen Standards unserer Pflegeimmobilien gehen wir neue Wege und fühlen uns einer bestmöglichen Nutzung vorhandener Technologien verpflichtet. Über die Teilnahme an Fachmessen und Fachvorträgen nehmen wir Trends frühzeitig auf und setzen diese kurzfristig um.  

Nicht nur der Bereich Projektentwicklung, sondern auch die Geschäftsführung befasst sich in ihren Sitzungen regelmäßig und intensiv mit Innovationen. So können bereichsübergreifend Vorschläge in die Produktkonzeption aufgenommen werden. Im Jahr 2021 haben wir zudem eine Trendstudie beauftragt, deren Ergebnisse in Bezug auf Zukunfts-/Innovations-Markttrends für Pflege- und Senioreneinrichtungen wertvolle Erkenntnisse für weitere Verbesserungen an den Produkten liefern.