10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

Als Zulieferer in die Caravan Branche sind unsere Produkte sehr abhängig von den Anforderungen unserer Kunden. Dabei stehen das Gewicht und der Preis unserer Produkte immer im Vordergrund. Im Rahmen des Lastenheftes wird uns teilweise die Auswahl unserer Lieferanten konkret vorgeschrieben.

Unsere Produkte bestehen meist aus Verbundwerkstoffen aus Holz- und Kunststoff. Dabei verkleben wir viele Bauteile mit reaktiven Klebern, welche sich derzeit nicht recyceln lassen.

Unsere Fertigungsprozesse werden stets optimiert, dies bedeutet Materialeinsparungen (wenig Verschnitt), keine Materialvielfalt, kontinuierliche Verbesserung des Maschinenparks.
Die Infrastruktur unserer Produktionsstätten wird seit 2018 mit Hinblick auf die Nachhaltigkeit modernisiert z.B. Installation einer PV Anlage oder die Implementierung von intelligenter LED-Beleuchtung.

Bei der Entwicklung neuer Produkte wird der Leichtbau forciert und immer weiter vorangetrieben. Bei der Verwendung von entsprechenden Verbindungstechniken, oder neuen Materialien stimmen wir uns eng mit unseren Lieferanten ab. Durch diesen beidseitigen Austausch sind wir immer über die neuesten Innovationen informiert und fungieren oft als Entwicklungspartner für namhafte Beschlag-, oder Verbindungstechnikhersteller.
Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, Lieferanten & Maschinenherstellern, können wir unsere Leichtbauprodukte stets verbessern und optimieren.

Den Produktlebenszyklus kennen wir nur bis zum Erstausrüster (OEM), wir wissen jedoch, dass das Endprodukt eine hohe Lebensdauer hat (circa 20 Jahre). In sozialer Hinsicht leisten unsere Produkte einen Beitrag zu Erholung und Freizeit der Endkunden.

Die Entwicklungs- und Vertriebsabteilung ist auch im internen Lenkungskreis Nachhaltigkeit vertreten und berichtet dort regelmäßig über Entwicklungen.

Seit 2021 sind wir Mitglied in der Interessengemeinschaft für Leichtbau e.V. (igeL).
Das Ziel der igeL ist die Verbreitung der Idee der Leichtbauweise im Bereich Möbelbau, Holzbau und Innenausbau von Mobilen und Immobilien.