10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

Die SIGNAL DIUNA Gruppe bietet ihren Kunden individuelle Versicherungslösungen. Besonders wichtig ist es dabei, dass jeder Kunde, unabhängig von seinen finanziellen Rahmenbedingungen, die Möglichkeit einer bedarfsgerechten Absicherung erhält, insbesondere in den Bereichen Absicherung existenzieller Risiken oder Altersversorgung. Aber auch durch weitere Produkte können bewusst nachhaltige Lebensstile unterstützt werden - zum Beispiel mit Schutzmaßnahmen für die Stromerzeugung mit regenerativen Energien, mit der Förderung energieeffizienten Wohnens oder mit dem Versicherungsschutz für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Mit Produkten wie z. B. dem besonders leistungsstarken Wohngebäude Smart Home-Baustein bietet die SIGNAL IDUNA Gruppe Schutzmaßnahmen für die Stromerzeugung mit regenerativen Energien. Sie versichert elektronische und elektrotechnische Anlagen und Geräte, die der Reduzierung des Energieverbrauches dienen – darunter Wärmepumpen, Solarthermie- und Photovoltaikanlagen sowie E-Ladeboxen.

Die SIGNAL IDUNA Bauspar finanziert und fördert energiesparendes und energieeffizientes Wohnen. Sie bietet dazu die wichtigsten Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zur Energieeinsparung an. Die Versicherungsgesellschaften planen im Laufe des Jahres 2020 ein „Nachhaltigkeitsdarlehen“ zur gezielten Förderung von energieeffizienten Neubauten anzubieten.


Seit Oktober 2018 bietet die SIGNAL IDUNA Gruppe in der Kraftfahrtversicherung in der Produktlinie „Premium“ Leistungserweiterungen für E-Kennzeichen, also Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge, für Privat- und Gewerbekunden. Diese Leistungen beinhalten u. a.: 
Darüber hinaus erhält der Versicherungsnehmer einen tariflichen Nachlass von rd. 10 % für diese Fahrzeuge.

In den Technischen Versicherungen bietet die SIGNAL IDUNA Gruppe u. a. Schutz für E-Ladestationen bzw. mobile E-Ladedienste sowie Photovoltaikanlagenbetreiber.

Der deutsche Versicherungsmarkt verändert sich rasant. Kunden nutzen heute Plattformen, um sich über Produkte und Angebote zu informieren und diese zu vergleichen. Gleichzeitig drängen neue Wettbewerber auf den Markt, deren Geschäftsmodell auf der systematischen Nutzung von Daten basiert. In diesem dynamischen Umfeld sind Servicequalität und Kundenkontakt wichtige Schlüssel zum Erfolg.  

Um flexibel auf Kundenwünsche eingehen und ein konstant hohes Service-Erlebnis bieten zu können, benötigen Unternehmen agile Arbeitsweisen. Sie müssen kontinuierlich Kompetenzen in neuen Technologien wie künstliche Intelligenz und Datenanalysen aufbauen und Talente in diesem Bereich an sich binden.  

Mit VISION2023 stellt sich die SIGNAL IDUNA Gruppe so auf, dass sie auf diese Trends und Entwicklungen nicht nur reagiert, sondern von ihnen profitiert. Das auf fünf Jahre ausgelegte Programm ist eines der ehrgeizigsten und umfangreichsten Transformationsprogramme in der Geschichte der SIGNAL IDUNA Gruppe. 


Im Mittelpunkt von VISION2023 steht die neue Vision: „Gemeinsam mehr Lebensqualität schaffen!“ Sie steht für das Versprechen an alle Kunden der SIGNAL IDUNA Gruppe. Es ist das übergeordnete Ziel, das durch die Transformation erreicht werden soll. 

Seit Anfang 2018 hat das Unternehmen in den vier Handlungsfeldern Service-Exzellenz, Zielgruppen-Fokus, Digitale Agenda und Unternehmenskultur 25 Projekte gestartet und in vielen bereits gute Fortschritte erzielt. Mit den Projekten werden die grundlegenden Strukturen gelegt, um künftig schneller, flexibler und im Idealfall mit durchgängig digitalen Prozessen auf die Wünsche der Kunden einzugehen.  

Ein weiteres, wichtiges Programmelement von VISION2023 sind die sogenannten „Journeys“, in denen die Mitarbeiter nach agilen Methoden und mit starker Kundenzentrierung neue Zielgruppen erschließen sowie Produkte und Services entwickeln. Als multifunktionale Teams gehen sie sechs Monate lang konkreten Problemstellungen nach und entwickeln ressortübergreifend Lösungen. Von den bislang neun gestarteten Journeys sind fünf bereits in der Skalierungs-Phase. Das heißt: Nach einer Marktbeobachtung und der Entwicklung eines funktionierenden Prototyps wird die Lösung oder das Produkt nun in der Breite ausgerollt.

Das Handlungsfeld „Digitale Agenda“ behandelt dabei übergreifend Themen wie die digitale Kundeninteraktion sowie Daten-Analyse. 

Mit der Kunden-App bietet die SIGNAL IDUNA Gruppe einen mobilen Service, mit dem Kunden viele ihrer Versicherungsangelegenheiten schnell und unkompliziert selbst erledigen können. Die App enthält einen Überblick über die abgeschlossenen Versicherungen mit den wichtigsten Informationen. Darüber hinaus bietet sie weitere Funktionalitäten wie das Einreichen von Rechnungen oder die Möglichkeit, Schadenmeldungen online zu erfassen. 

Kunden der SIGNAL IDUNA Kranken können Rechnungen, Rezepte und Kostenvoranschläge bequem über das Smartphone einreichen und jederzeit den Bearbeitungsstatus einsehen. Darüber hinaus besteht im Bereich „meine Gesundheit“ Zugang zu digitalen Leistungsangeboten wie Vorsorgeinformationen, einer Historie der Arztbesuche und einer Vielzahl von Gesundheitsapps. 

Quantitative Angaben zu den Auswirkungen auf soziale und ökologische Aspekte können aktuell nicht ermittelt werden.