10. Innovations- und Produktmanagement

Das Unternehmen legt offen, wie es durch geeignete Prozesse dazu beiträgt, dass Innovationen bei Produkten und Dienstleistungen die Nachhaltigkeit bei der eigenen Ressourcennutzung und bei Nutzern verbessern. Ebenso wird für die wesentlichen Produkte und Dienstleistungen dargelegt, ob und wie deren aktuelle und zukünftige Wirkung in der Wertschöpfungskette und im Produktlebenszyklus bewertet wird.

"Unsere Kunden und Mitarbeiter erleben uns als innovativen und ertragsorientierten Dienstleister."

Dieser Leitgedanke aus der Vision der VR Bank Rhein-Neckar eG ist fest im Unternehmen verankert. Um die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells zu sichern und eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Produkt- und Dienstleistungsangebots zu gewährleisten, nutzt die VR Bank Rhein-Neckar eG verschiedene Instrumente und treibt das Thema mit diversen Maßnahmen voran.

Zur Koordination der Projektarbeit in der VR Bank Rhein-Neckar eG hat der Vorstand das Gremium Projektmanagement beauftragt, das aus Vertretern der drei Vorstandsressorts Steuerung, Produktion und Vertrieb besteht, und die Projekte in der Bank begleitet. Regelmäßig werden Maßnahmen und Projekte durchgeführt, die zum einen darauf abzielen, bestehende Prozesse schneller und effizienter zu gestalten, zum anderen werden in diesem Rahmen auch neue Ansätze geprüft, Projektideen konzipiert, getestet und umgesetzt.

Alle zwei Jahre wird zudem der Führungs- und Expertennachwuchspool mit einem Projekt beauftragt, das die VR Bank Rhein-Neckar eG nutzenstiftend vorantreiben soll und dabei möglichst aktuelle Themen aufgreift. Die aktuellen Förderpoolteilnehmer haben den Auftrag erhalten, ein Konzept zur Verbesserung der Kommunikations- und Informationsplattform in der VR Bank Rhein-Neckar eG zu erstellen. Durch Erlernen und Ausprobieren von agilen Methoden im Rahmen des Projektzeitraums wird zusätzlich ein Erfahrungsschatz zum Thema Agilität aufgebaut.

Das innerbetriebliche Vorschlagswesen (IVW) der Bank bewertet und bearbeitet fortlaufend die Ideen und Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter im Hinblick auf alle Prozesse. Die Anpassungsvorschläge zu Produkten werden im Preis- und Produktmanagement gesammelt und aufgearbeitet.

Auch entlang der Wertschöpfungskette entwickeln sich die Verbundunternehmen kontinuierlich weiter. Die interne Digitalisierungsrunde der VR Bank Rhein-Neckar eG beobachtet die Aktivitäten und Maßnahmen der Digitalisierungsoffensive der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und setzt nach eingehender Prüfung die relevanten Themen in der VR Bank Rhein-Neckar eG um. Durch konsequente Digitalisierung von Prozessen und der Überarbeitung der Produkte und Dienstleistungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung stellt die VR Bank Rhein-Neckar eG die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft.

Über die Union Investment bietet die VR Bank Rhein-Neckar eG ihren Kunden bereits seit neun Jahren nachhaltige Investmentprodukte an. Hier wird eine steigende Nachfrage verzeichnet. Im Jahr 2020 wurden drei weitere nachhaltige Investmentfonds für verschiedene Kundengruppen Bestandteil der Hausmeinung (aktive Empfehlung). Über die Union Investment bietet die VR Bank Rhein-Neckar eG ihren Kunden bereits seit neun Jahren nachhaltige Investmentprodukte an. Hier wird eine steigende Nachfrage verzeichnet. Im Jahr 2020 wurden drei weitere nachhaltige Investmentfonds für verschiedene Kundengruppen Bestandteil der Hausmeinung (aktive Empfehlung). Im Jahr 2021 arbeitet die
VR Bank Rhein-Neckar eG an der Einführung einer Vermögensverwaltung unter nachhaltigen Anlagekriterien.


Soziale und ökologische Wirkungen der eigenen Produkte und Dienstleistungen können aufgrund fehlender quantifizierbarer Angaben zum aktuellen Zeitpunkt nicht ermittelt werden.