Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator G4-27
Nennen Sie die wichtigsten Themen und Anliegen, die durch die Einbindung der Stakeholder aufgekommen sind, und wie die Organisation auf jene wichtigen Themen und Anliegen reagiert hat, einschlie├člich durch ihre Berichterstattung. Nennen Sie die Stakeholdergruppen, die die wichtigen Themen und Anliegen jeweils angesprochen haben.

Im Spannungsfeld der unterschiedlichen Interessen unserer Stakeholder (z.B. günstige Preise versus Erwirtschaftung einer auskömmlichen Rendite) bemühen wir uns um einen Interessenausgleich ohne die eigenen ökonomischen und ökologischen Vorstellungen aus den Augen zu verlieren.

Zu dem im Vorbericht erwähnten Windkraftprojekt lässt sich derzeit nichts Neues berichten. Im Rahmen des öffentlichen Genehmigungsverfahrens hatten Bürger, Verbände und andere Interessengruppen Gelegenheit ihre Einwände vorzubringen. Dieses Verfahren ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen. Zum Beispiel begann im Jahr 2017 bei uns die Planung für ein BioWärmeZentrum auf Basis von Holzhackschnitzeln zur Ausweitung der Fernwärmeversorgung der Innenstadt. Dazu fand eine öffentliche Informationsveranstaltung statt, zu der wir neben Bürgern und den politischen Fraktionen die Mitglieder des Aufsichtsrates, regional ansässige Umweltverbände sowie die Presse eingeladen hatten. Dieser Dialog wird auch über diese Veranstaltung hinaus weiter fortgesetzt. Ein weiteres Beispiel für unseren Dialog mit Stakeholdern ist die Kooperation Trinkwasserschutz Obere Leine, in der wir zum Schutz des Trinkwassers im Landkreis Göttingen mit anderen Wasserversorgungsunternehmen und Landwirten zusammenarbeiten.

Unsere Mitarbeiter haben jederzeit die Möglichkeit sich mit Ideen zur Nachhaltigkeit an das NTeam zu wenden. Dieses überprüft ob die Vorschläge im Einklang mit der Nachhaltigkeit stehen, umsetzbar sind und legt sie dann dem Vorstandsgremium zur Entscheidung vor.