Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator GRI 4,16
Ansätze für die Einbeziehung von Stakeholdern, einschließlich der Häufigkeit der Einbeziehung unterschieden nach Art und Stakeholdergruppe.

Während zahlreicher Veranstaltungen und durch verschiedene Kommunikationskanäle findet eine fortlaufende Einbeziehung der unterschiedlichen Stakeholder statt. Diese Einbeziehung wird z.B. mit Nachbarn der Hafenterminals durch planmäßige Treffen zum Thema Lärm durchgeführt. Bestehende und potentielle Kunden geben durch die Key Account Betreuung wichtige Impulse für die nachhaltige Entwicklung der HHLA. Gleiches gilt für potentielle und bestehende Aktionäre bei Roadshows.

Zusätzliche Informationen unter Punkt 9.

Leistungsindikator GRI 4,17
Wichtige Fragen und Bedenken, die durch die Einbeziehung der Stakeholder aufgeworfen wurden und Angaben dazu, wie die Organisation auf diese Fragen und Bedenken – auch im Rahmen seiner Berichterstattung - eingegangen ist.

Im Rahmen des Dialogs mit Nachbarn der Hafenterminals wurden lärmreduzierte Geräte angeschafft, es wurde eine Hotline geschaltet und es wurden lärmminimierte operative Prozesse eingeführt. Die Anregungen der Nachbarn werden systematisch statistisch ausgewertet und im Rahmen des partnerschaftlichen Dialogs präsentiert. Das Thema Fahrrinnenanpassung der Unterelbe wurde durch Mitteilungen über das erwartete Schiffsgrößenwachstum begleitet. Auf Anregung von Stakeholdern weisen wir die CO2-Emissionen je umgeschlagenen Container jährlich aus.