Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator GRI SRS-102-44: Wichtige Themen und Anliegen
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. wichtige, im Rahmen der Einbindung der Stakeholder geäußerte Themen und Anliegen, unter anderem:
i. wie die Organisation auf diese wichtigen Themen und Anliegen − auch über ihre Berichterstattung − reagiert hat;
ii. die Stakeholder‑Gruppen, die die wichtigen Themen und Anliegen im Einzelnen geäußert haben.

Eine unserer wichtigsten Stakeholder-Gruppen sind unsere Kunden. Deren Anliegen nehmen wir sehr ernst. Im Berichtsjahr sind keine nennenswerten Beschwerden durch Kleinanlieferer oder Großkunden an die ZAK herangetragen worden. Kritische Bemerkungen oder Hinweise wurden von den Mitarbeitern der ZAK aufgenommen und nach Möglichkeit direkt umgesetzt.

Vonseiten der Anwohner erhielten wir verschiedenen Hinweise und Beschwerden bezüglich zeitweiliger Geruchsbelästigung. Diese wurden analytisch geprüft und die Beseitigung eingeleitet. Die Geruchsbelästigungen konnten durch verschiedene Maßnahmen (darunter die Einhausung in der Kompostierung, die Zuführung der Abluft der Methanisierung zum BMHKW oder die Absaugung der Deponie) auf ein Minimum reduziert werden. Grundsätzlich betreiben wir alle Anlagen, von denen potenzielle Geruchsemissionen ausgehen, innerhalb der Genehmigung.

Eine weitere wichtige Stakeholdergruppe sind unsere Beschäftigten. Durch ihre aktive Auseinandersetzung mit den Arbeitsbedingungen und Arbeitsabläufen der ZAK können sie wertvolle Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren und diese im Rahmen unseres Ideenmanagements vorschlagen. Die Auswertung der Ideen erfolgt durch die zuständigen Führungskräfte. 2020 wurde im Rahmen des Ideenmanagements unter anderem ein Vorschlag zur Auszahlung einer Corona-Prämie gemacht, der angenommen wurde. Die Prämie wurde an alle Mitarbeiter ausgezahlt.

Weitere wichtige Themen sind in Kriterium 2 dargestellt, der Umgang mit diesen Themen in Kriterium 1 und Kriterium 3.
Branchenindikator Abfallwirtschaft und Stadtreinigung: Ergebnisse von Umfragen zur Kundenzufriedenheit
Unsere Großkunden können für die fachgerechte Entsorgung ihrer Abfälle jederzeit auf uns zählen. Darüber hinaus nutzen landwirtschaftliche Betriebe unseren PALATIHUM-Kompost anstelle von Mineraldüngern zur Bodenverbesserung auf ihren Feldern. Dass unsere Leistungen geschätzt werden, spiegelt sich in unseren Großkundenbefragungen wider. Seit 2010 befragen wir regelmäßig unsere Großkunden über unser Angebot, die Betreuung und unsere Dienstleistungen. 2020 vergaben alle Befragungsteilnehmer die Gesamtbewertung sehr gut oder gut. Von unserem Kompost würden viele Abnehmer gerne noch größere Mengen bestellen – das spricht für die hohe Qualität unserer Produkte.

Auch das Privatkundengeschäft ist breit gefächert. Von der Entsorgung des Sperrmülls an unseren Wertstoffhöfen über den Kompostverkauf bis hin zu speziellen Angeboten wie dem Umweltmobil – die Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt und dem Landkreis Kaiserslautern können sich in Sachen Abfall auf uns verlassen. Um zu erfahren, in welchen Bereichen wir noch besser werden können, führen wir regelmäßig Privatkundenbefragungen durch – 2020 aufgrund der Pandemie telefonisch. Der Großteil der Befragten zeigte sich mit den Leistungen der ZAK zufrieden. Für 2022 planen wir eine ergänzende Online-Umfrage, um eine noch breitere Kundeneinschätzung zu erhalten.