Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator G4-27
Nennen Sie die wichtigsten Themen und Anliegen, die durch die Einbindung der Stakeholder aufgekommen sind, und wie die Organisation auf jene wichtigen Themen und Anliegen reagiert hat, einschlie├člich durch ihre Berichterstattung. Nennen Sie die Stakeholdergruppen, die die wichtigen Themen und Anliegen jeweils angesprochen haben.

Die Wesentlichkeitsanalyse zeigt klar, dass sowohl den externen als auch den internen Stakeholdern Themen der nachhaltigen Unternehmensführung (Kultur, Führung und Verhaltenskodizes) sowie aus dem Bereich Kunden und Produkte (Verbraucher- und Datenschutz, nutzenstiftende Kreditvergabe) für eine nachhaltige Entwicklung der BFS wichtig sind. Im Nachhaltigkeitsmanagement gilt es daher, auch weiche Faktoren stärker zu betrachten, dafür zu sensibilisieren und diese aktiv in die strategische Ausrichtung der Bank einzubeziehen.

Darüber hinaus ist das Kerngeschäft der Bank – mit seinem Fokus auf die Sozial- und Gesundheitswirtschaft – für die Stakeholder besonders wichtig. Die Kreditvergabe, der sensible und sichere Umgang mit Daten und die Zufriedenheit der Kunden zählen zu den wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen, denen sich die BFS auch in Zukunft verstärkt widmen wird.

Bei der strategischen Betrachtung der Themen ist eine Unterscheidung zwischen internen und externen Stakeholdern zu beachten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen die Nachhaltigkeitsleistung der BFS auch im Umgang mit ihrer Belegschaft (Work-Life-Balance, Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fort- und Weiterbildung). Ebenso wird das Thema Fundraising von den internen Stakeholdern als wesentlicher Aspekt eingeschätzt.

Externe Stakeholder heben die Verantwortung der BFS vor allem in der Einhaltung von Standards und Selbstverpflichtungen (Compliance, Richtlinien zur Nachhaltigkeit, Verhaltenskodizes) hervor und fordern externe Prüfungen von öffentlichen Angaben.

Die Erkenntnisse werden nicht nur in der weiteren strategischen Ausrichtung durch das Nachhaltigkeitsmanagement der BFS berücksichtigt, sondern auch im Kernteam weiter diskutiert und für die Ausrichtung der künftigen externen und internen Kommunikation leitend sein.