Leistungsindikatoren zu Kriterium 9

Leistungsindikator G4-27
Nennen Sie die wichtigsten Themen und Anliegen, die durch die Einbindung der Stakeholder aufgekommen sind, und wie die Organisation auf jene wichtigen Themen und Anliegen reagiert hat, einschlie├člich durch ihre Berichterstattung. Nennen Sie die Stakeholdergruppen, die die wichtigen Themen und Anliegen jeweils angesprochen haben. Link

Für die Entwicklung des Bereichs Nachhaltigkeit war insbesondere eine Anfrage des Büros des 3. Bürgermeisters Hep Monatzeder im Jahr 2006 zur Beteiligung an der Gründung von „BenE e.V. München e.V.“ wichtig. Ausgehend von dieser Anfrage wurde der KJR Gründungsmitglied bei BenE e.V und war dort im ersten Jahr im Vorstand vertreten. Davon ausgehend erfolgte die Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie und es wurden die jährlichen BNE-Fachtage angestoßen. Die UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung hatte maßgeblichen Einfluss auf die Themen dieser Fachtage und die Gestaltung der BNE Angebote.

Wesentliche Impulse kommen auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Z.B. werden die jährlichen BNE-Themen durch den Arbeitskreis Nachhaltigkeit festgelegt, Ergebnisse aus der Mobilitätsbefragung sind in das Mobilitätsmanagement eingeflossen (bspw. wurde ein Jobticket eingeführt) und die Ergebnisse aus der Befragung der Mitarbeitenden wurden in verschiedenen Gremien diskutiert und fließen in den neu anlaufenden Organisationsentwicklungsprozess ein.

Von einer unserer wichtigsten Anspruchsgruppe, den Besucherinnen und Besuchern unserer Freizeitstätten, werden regelmäßig Anliegen eingebracht, die häufig einen direkten Bezug zur besuchten Einrichtung haben. Beispielsweise wird immer wieder der Wunsch nach Ausflügen oder Feiern geäußert, welcher soweit möglich bei der Angebotsgestaltung berücksichtigt wird. Drängende Themen, die durch Kinder und Jugendliche, u.a. über das Kinder- und Jugendforum oder die Münchner Jugendbefragung, an uns herangetragen werden, sind z.B. die Beleuchtung von Spiel- und Sportplätzen im Winter oder das Thema Jugend und Polizei. Zu beiden Anliegen wird daher gearbeitet.