9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Kommunikation

Transparenz und Verbraucherdialog
Die CSR-Arena sieht seine Stakeholder als entscheidenden Faktor für den Unternehmenserfolg und versucht für die Produkte und Prozesse, die für eine qualifizierte Kaufentscheidung benötigt werden, möglichst transparent zu kommunizieren. Nach Möglichkeit werden die entsprechenden einschlägigen Informationen festlegt und öffentlich zugänglich gemacht. Dies geschieht über Präsentationen oder die Homepage.
In den Workshops im Rahmen des CSR-Managementprozesses werden in regelmäßigen Abständen Stakeholder-Analysen durchgeführt und diese mittels einer Stakeholder-Relevanzmatrix hinsichtlich ihrer Relevanz für die CSR Arena eingeordnet.

Als besonders wichtige Stakeholder hat die Arena ermittelt: