9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Die dialogzentrierte Orientierung nach Interessengruppen, hilft der Sparkasse Saarbrücken dabei Trends und neue Entwicklungen ebenso wie Risiken und Chancen frühzeitig zu erkennen und gemeinsam Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Nur so können die Bedürfnisse der unterschiedlichen Anspruchsgruppen, allen voran die der Kunden, Berücksichtigung finden. Wir interagieren mit einem breiten Spektrum an Stakeholdern, die derzeit in unsere Aktivitäten involviert sind oder dies potenziell sein könnten. Dazu gehören: Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten. Wir übernehmen gemäß unserem genetischen Code, zusätzlich Verantwortung für die Gesellschaft, die Region und die Umwelt.
Das Intranet ist das zentrale interne Kommunikationsmedium der Sparkasse Saarbrücken. Hier werden alle relevanten Informationen und Neuigkeiten zum Geschäftsbetrieb eingestellt. Zusätzlich zum Intranet hat die Sparkasse Saarbrücken mit dem Newsletter Nachhaltigkeit ein Medium eingeführt, welches die Möglichkeit bietet, über die eigenen Maßnahmen und Projekte der Sparkasse Saarbrücken im Sinne der Nachhaltigkeit zu informieren, Wissenswertes zum Thema aufzuarbeiten und den offenen Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu pflegen. Beiträge in unserer Mitarbeiterzeitschrift runden die Kommunikation an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab.
Neben der Kommunikation ist auch besonders der themenbezogene offene Dialog mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein wichtiges Anliegen. Zur Pflege und Intensivierung des Nachhaltigkeitsdialogs und des Erfahrungsaustauschs wurde eigens eine interne Mailadresse für Kritik, Anregungen oder Feedback hinterlegt.
Der Nachhaltigkeitsausschuss, das Redaktionsteam des Newsletters sowie das Büro Nachhaltigkeit stehen allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen jederzeit zum Dialog zur Verfügung.
Mit unserer jährlich aktualisierten EMAS-Umwelterklärung und dem erstmals im Jahr 2014 erschienenen Nachhaltigkeitsbericht, stellt die Sparkasse Saarbrücken mehrere Publikation zum Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit via Internet zur Verfügung. Allen interessierten Kreisen wird über das offene Internetangebot und die dort veröffentlichten Medien ermöglicht, sich über die Beweggründe, die Umsetzung sowie über künftige Maßnahmen und Ziele der Sparkasse Saarbrücken im Sinne einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie zu informieren. Darüber hinaus bietet die Sparkasse auch wiederholt Kundenveranstaltungen, vorgetragen von renommierten Experten, zum Themengebiet Nachhaltigkeit an.
Im Zentrum unserer Aktivitäten stehen die Interessen unserer Kunden und Stakeholder. Wir berücksichtigen ihre Erwartungen und beziehen sie in die Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie ein. Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements führen wir regelmäßig Befragungen bei Kunden, Nicht-Kunden und Mitarbeitern durch. Die Ergebnisse und wertvollen Impulse sowie Anregungen der involvierten Stakeholdern fließen in die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie mit ein.