9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

9.1. Identifikation der wichtigsten Anspruchsgruppen
Aus der INTER-Geschäftstätigkeit mit Kunden und der Wertschöpfungskette ergeben sich folgende Anspruchsgruppen: unsere Mitarbeiter, unsere Vertriebspartner und unabhängige Vermittler (Makler etc.) sowie unsere Kunden. Diese wurden innerhalb der Wesentlichkeitsanalyse als die wichtigsten Stakeholder identifiziert, weshalb wir mit ihnen einen regelmäßigen Dialog pflegen (Erfahrungsaustausch, Mitarbeiter-/Kundenumfragen, Roadshows, Beschwerdemanagement etc.). In einem abstrakteren Kontext stehen Interessenvertreter, Medien, Politik, Aufsichtsbehörden und Verbände mit uns in Verbindung.

9.2. Stakeholderdialog
Die relevanten Anspruchsgruppen sind in den INTER-Kontrollorganen und Gremien (z. B. in Aufsichtsrat, Mitgliedervertreterversammlung und -Beirat) vertreten und treffen sich mehrmals unterjährig. Das höchste Kontrollorgan, die Mitgliedervertreterversammlung, besteht u. a. aus Vertretern des Ärztebeirats und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) und repräsentiert damit unsere Kunden.

Wichtige Kommunikationskanäle, um mit diesen Anspruchsgruppen in Kontakt zu treten, sind neben dem direkten persönlichen oder telefonischen Kontakt die Lokalpresse, Fachmagazine (u. a. Ärztezeitung, Handwerkermagazin, das auch Medienpartner beim Ausbildungs-Ass ist) sowie branchenspezifische Versicherungs- und Maklermagazine.

Der Betriebsrat vertritt die Interessen unserer Mitarbeiter. Eine weitere Überwachungsfunktion haben die Aufsichtsräte inne. Die personelle Zusammensetzung der Gremien kann dem Geschäftsbericht 2017 entnommen werden.

Als Zusatzgremium mit beratender Funktion agiert der CSR-Beirat. Darüber hinaus ist die INTER Mitglied im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. und im Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. Die INTER Versicherungsgruppe kooperiert umfassend mit der Freien Arzt- und Medizinkasse der Angehörigen der Berufsfeuerwehr und der Polizei VVaG (FAMK) mit einem besonderen Service hinsichtlich der Beihilfeberatung und -abwicklung samt Vorfinanzierung.