9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und unseres gesellschaftlichen Engagements sind wir in einem kontinuierlichen Dialog mit unseren Anspruchsgruppen. Die Stakeholdergruppen wurden vom "Koordinationsteam Nachhaltigkeit" mittels der Brain-storming-Methode identifiziert. Die wesentlichen Anspruchsgruppen der Sparkasse Hegau-Bodensee sind  
- Kunden, Geschäftspartner
- Mitarbeiter
- Gremien (Verwaltungsrat, Beirat)

Ergänzt werden diese Kernanspruchsgruppen durch den Informationsaustausch mit   - kommunalen Vertretern und Entscheidern
- regionalen Institutionen und Verbänden (Presse, Handwerkskammer, IHK, etc.)
- Schulen und Bildungseinrichtungen
- Vereinen und gemeinnützigen Organisationen
- Öffentlichkeit

Für unsere Kunden sind wir multikanal erreichbar, persönlich in unseren Filialen, telefonisch, per Internet, E-Mail und Sparkassen-App. In unseren regelmäßigen Finanzkonzeptgesprächen stellen wir Wünsche und Ziele unserer Kunden in den Mittelpunkt. Über regelmäßige Kundenbefragungen sowie ein aktives Lob- und Beschwerdemanagement werden Wünsche, Erwartungen und Erfahrungen unserer Kunden zeitnah ermittelt. Durch den engen Kontakt des Vorstandes und unserer Mitarbeiter zu den Anspruchsgruppen werden deren Interessen identifiziert und in angemessenem Umfang bei der nachhaltigen Weiterentwicklung unserer Sparkasse berücksichtigt.
Mit unseren Mitarbeitern sind wir intensiv im Dialog. Dies dokumentieren vielseitige Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, die Mitarbeiterzeitschrift „Insider“, „Kamingespräche“ mit dem Vorstand, Führungskreisrunden und Teambesprechungen. Ein wertvoller Gedankenaustausch mit unserem Verwaltungsrat und Beirat erfolgt in den regelmäßigen Sitzungen sowie in der „Jahresauftaktveranstaltung“. In 2020 werden wir Prof. Peylo, Hochschule Kempten, als Gastreferent gewinnen. Herr Prof. Peylo spricht über „Megatrend Nachhaltigkeit – Öko-Rausch oder viel mehr?“. Über Details dieser Veranstaltung berichten wir in 2020.

Im Befragungszeitraum 15.04.2018 bis 25.05.2018 wurde der "Sparkassen-Onlinekunden-Dialog" (SOKD) in Zusammenarbeit mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg (SVBW) durchgeführt. Dabei beurteilten unsere Kunden unsere Leistungen mit dem Prädikat "ausgezeichnet", "sehr gut" oder "gut". Die Sparkasse erzielte dabei ein Gesamtergebnis von 87 %. Im Mai/Juni 2020 werden wir wieder am SOKD teilnehmen.

Kommunikation mit Anspruchsgruppen
Die Sparkasse ebenso wie die Mehrzahl ihrer Mitarbeiter sind in der Region verwurzelt. Als kommunal verankertes Kreditinstitut führen wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und unseres gesellschaftlichen Engagements einen kontinuierlichen Austausch mit unseren Kunden und Trägern, der Wirtschaft, den gesellschaftlichen Institutionen und den Bürgern in der Region. Diese Dialoge waren bislang häufig nicht im Sinne der Nachhaltigkeit formalisiert, umfassen aber ein breites Spektrum an Themen, die für die zukunftsfähige wirtschaftliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung der Region wesentlich sind.
Wir nutzen den Austausch mit unseren Anspruchsgruppen, um unsere Geschäftspolitik, unser Produktangebot und unsere gesellschaftlichen Initiativen weiterzuentwickeln. Im Folgenden sind beispielhaft Dialogformate aus dem Berichtsjahr aufgeführt:

Maßnahme / Dialog Anspruchsgruppe Ergebnis
Spendenplattform „Schenken mit Herz“ Kunden, Öffentlichkeit, Vereine, gemeinnützige Organisationen, Schulen 30.000 EUR an 57 Begünstigte verteilt
Infoveranstaltung Sprachreise Jugendliche, Schüler/Schulen, Eltern 90 Teilnehmer an der Veranstaltung, 38 Teilnehmer an der Sprachreise
Erzählzeit – Beteiligung an einer kommunalen Literaturveranstaltungsreihe Kunden, Öffentlichkeit, Mitarbeiter, Gremien, kommunale Vertreter, Presse 150 Teilnehmer
Kundendialog öffentliche Fördermittel/Innovationsfinanzierung Firmenkunden 45 Teilnehmer
Kundendialog Sozialprojekte der Sparkassenmitarbeiter Projekt Afrika Kunden, Öffentlichkeit, Mitarbeiter, Gremien, kommunale Vertreter, Presse 120 Teilnehmer
Ausstellung Seniorenrat Radolfzell Kunden, Öffentlichkeit, Mitarbeiter, Gremien, kommunale Vertreter, Presse 70 Teilnehmer

Ausgewählte Kunden (Privat- und Firmenkunden) wurden, wie bereits berichtet, in einem Nachhaltigkeits-Workshop in 2018 zu ihren Erwartungen, Anforderungen und Anregungen an eine nachhaltige Sparkassengeschäftspolitik befragt. Die Ergebnisse gingen in die Maßnahmenplanung Nachhaltigkeit in 2019 ein. In 2020 ist ein Kundendialog/Workshop (Arbeitstitel „Eure Zukunft! Gemeinsam nachhaltig gestalten“) in der Anspruchsgruppe Jugendliche und Schüler in Zusammenarbeit mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg geplant. Über dessen Ergebnis werden wir in der DNK-Erklärung 2020 berichten. Für weitere relevante Wesentlichkeitsprüfungen verweisen wir auf die Analyse der Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug, Hannover. Diese wurde vom Sparkassenverband Baden-Württemberg in 2019 beauftragt. In unserem Handeln orientieren wir uns daran. Bezüglich deren Einzelheiten verweisen wir auf die Studie.