9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Die Steyler Ethik Bank legt großen Wert auf einen vertrauensvollen und beständigen Dialog mit ihren Anspruchsgruppen. Als solche hat die Bank folgende Gruppen identifiziert: die Steyler Mission als Hauptgesellschafter, M.M. Warburg & CO als weiterer Gesellschafter, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Bankkunden und Fondsinvestoren, die unmittelbaren Geschäftspartner wie oekom research AG und außerdem die weiteren Nachhaltigkeitsakteure auf dem Finanzmarkt .

Der Steyler Orden wird vorrangig in die Entscheidungs- und Nachhaltigkeitsprozesse der Bank integriert. Diese Beteiligung wird über Vertreter des Ordens im Bankbeirat, Ethik-Ausschuss und Ethik-Anlagerat sichergestellt.

Nachhaltigkeit im Bankgeschäft

Eine wichtige Anspruchsgruppe stellen die privaten und institutionellen Investoren dar, die in Produkte der Steyler Ethik Bank – vornehmlich in die Fonds der Steyler Fondsfamilie Fair und Nachhaltig – investieren. Den Ansprüchen dieser dezidiert ethisch-nachhaltigen Investoren wird die Steyler Ethik Bank gerecht, indem sie ihnen eine maximale Transparenz über die Steyler Fonds bietet. Auf der speziellen Fonds-Website www.fun-fonds.de finden Investoren das gesamte Portfolio mit Angabe einer Reihe von Informationen (Hauptgrund für das Investment, Nachhaltigkeitsstärken) über die Emittenten.

Gerade auf dem Markt der nachhaltigen Geldanlagen ist es von zentraler Bedeutung, wie es den einzelnen Anbietern gelingt, ihr besonderes ethisch-nachhaltiges Profil zu schärfen. Die Steyler Fonds erfüllen aufgrund ihres strengen Ethik-Filters im Vergleich mit Produkten von Mitbewerbern die höchsten Ansprüche an Ethik und Nachhaltigkeit. Doch mit einer kleinen Anzahl von Fonds und einer Bilanzsumme im dreistelligen Millionenbereich gilt die Steyler Ethik Bank rein von den Volumina her als eher kleiner Marktteilnehmer. Deshalb ist es für die Steyler Ethik Bank umso wichtiger, sich nicht auf die Rolle als Produktanbieter zu beschränken. Sie versteht sich vielmehr als Ethik- und Nachhaltigkeitsvorreiter auf dem Finanzmarkt, der motivierend auf andere Banken und Unternehmen einwirken möchte. Einen hohen Stellenwert nimmt daher für die Steyler Ethik Bank die Anspruchsgruppe „Wettbewerbsfeld“ mit den Interessen- und Branchenverbänden ein.

Nachhaltigkeit im Bankbetrieb

Neben den externen Anspruchsgruppen sind engagierte, zufriedene und motivierte Mitarbeiter eine ganz wichtige interne Anspruchsgruppe, denn sie sind entscheidend für den Erfolg, den die Bank zu verzeichnen hat. Die Steyler Ethik Bank nimmt ihre Verantwortung als christlicher Arbeitgeber wahr. Zur Fort- und Weiterbildung besteht eine systematisierte Personalentwicklung. Die fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird überwiegend durch externe Angebote aus dem genossenschaftlichen Umfeld abgedeckt. Weiterhin werden flexible und individuelle Möglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit Beruf und Familie sowie ein vielfältiges Angebot im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements angeboten.

"Nur die Unternehmen, die auf nachhaltige Strategien, Persönlichkeitsentwicklung sowie auf ein Kompetenzmanagement mit ethisch verantwortlichem Führen setzen, werden in der Lage sein, sich weiterzuentwickeln und in der heutigen Arbeitswelt 4.0 wettbewerbsfähig zu bleiben."
(Elke Klein, Personalmanagerin)