9. Beteiligung von Anspruchsgruppen

Das Unternehmen legt offen, wie gesellschaftliche und wirtschaftlich relevante Anspruchsgruppen identifiziert und in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden. Es legt offen, ob und wie ein kontinuierlicher Dialog mit ihnen gepflegt und seine Ergebnisse in den Nachhaltigkeitsprozess integriert werden.

Nachhaltigkeit ist ein Prozess und stetig im Wandel. Mal ändert sich das politische Umfeld, dann die gesellschaftliche Akzeptanz - somit auch das Feld der Stakeholder. Sicherlich bilden Kunden und Lieferanten den intensivsten Rahmen für die Kommunikation, die offen und klar definiert sein sollte.
Mit einer Wesentlichkeitsanalyse haben wir unser Umfeld fokussiert und vermitteln ständig Impulse an unsere Stakeholder.