Leistungsindikatoren zu Kriterium 8

Leistungsindikator GRI SRS-102-35: Vergütungspolitik
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Vergütungspolitik für das höchste Kontrollorgan und Führungskräfte, aufgeschlüsselt nach folgenden Vergütungsarten:
i. Grundgehalt und variable Vergütung, einschließlich leistungsbasierter Vergütung, aktienbasierter Vergütung, Boni und aufgeschoben oder bedingt zugeteilter Aktien;
ii. Anstellungsprämien oder Zahlungen als Einstellungsanreiz;
iii. Abfindungen;
iv. Rückforderungen;
v. Altersversorgungsleistungen, einschließlich der Unterscheidung zwischen Vorsorgeplänen und Beitragssätzen für das höchste Kontrollorgan, Führungskräfte und alle sonstigen Angestellten.

b. wie Leistungskriterien der Vergütungspolitik in Beziehung zu den Zielen des höchsten Kontrollorgans und der Führungskräfte für ökonomische, ökologische und soziale Themen stehen.

Aufgrund der Unternehmensgröße verfolgt die ennac GmbH keine detailliert festgelegte Vergütungspolitik für die Führungskräfte. Das Bestreben der ennac GmbH liegt nicht in einer Gewinn- und/oder Gehaltsmaximierung, sondern in der Erhöhung der Nachhaltigkeitsleistung. Wir verfolgen darüber hinaus eine ganzheitliche Finanzpolitik, die unsere Mitarbeitern auch in Krisenzeiten einen sicheren Arbeitsplatz bietet und das Fortbestehen des Unternehmens sichern soll. 
Die Geschäftsführer erhalten eine marktübliche Vergütung.

Leistungsindikator GRI SRS-102-38: Verhältnis der Jahresgesamtvergütung
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. Verhältnis der Jahresgesamtvergütung der am höchsten bezahlten Person der Organisation in jedem einzelnen Land mit einer wichtigen Betriebsstätte zum Median der Jahresgesamtvergütung für alle Angestellten (mit Ausnahme der am höchsten bezahlten Person) im gleichen Land.

Die ennac GmbH ist eine inhabergeführte Ingenieurgesellschaft mit alleinigem Sitz in Aachen. Das Verhältnis der Bezahlung der Geschäftsführer im Verhältnis zum Mitarbeiter (bezogen auf Vollzeit-Äquivalente) liegt unter 1,5:1.