Leistungsindikatoren zu Kriterium 8

Leistungsindikator G4-51a
Vergütungspolitik – Berichten Sie über die Vergütungspolitik für das höchste Kontrollorgan und die leitenden Führungskräfte. Link

Die Führungskräfte sind Bestandteil der bei Kriterium 8 beschriebenen Wertschöpfungskette durch die angesprochenen Zielvereinbarungen. Somit tragen sie durch Zielvereinbarung und Zielbewertung zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen bei.

Die Vergütung der Vorstandsmitglieder orientiert sich an den mit der obersten Sparkassenaufsicht abgestimmten Empfehlungen des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz für Vorstände.

Dem Verwaltungsrat als Kontrollorgan werden jährlich die Berichte zur Überprüfung auf Angemessenheit der Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVerV) und des BT8MaComp vorgelegt. Für ihre Tätigkeit erhalten die Mitglieder des Verwaltungsrates eine Aufwandsentschädigung nach den Empfehlungen des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz.

Leistungsindikator G4-54
Nennen Sie das Verhältnis der Jahresvergütung des höchstbezahlten Mitarbeiters in jedem Land mit signifikanten geschäftlichen Aktivitäten zum mittleren Niveau (Median) der Jahresgesamtvergütung aller Beschäftigten (ohne den höchstbezahlten Mitarbeiter) im selben Land. Link

Eine Auswertung zu diesem Indikator wird aus Vertraulichkeitsgründen nicht erhoben. Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried beschäftigt nur Mitarbeiter im Inland. Das Vergütungssystem ist angemessen ausgestaltet. Die Vergütungsparameter werden im Sinne und unter Berücksichtigung der Vergütungsverordnung regelmäßig auf ihre Angemessenheit hin überprüft.