8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Die Mitarbeiter der Kreissparkasse Ravensburg können neben der tariflichen Grundvergütung in untergeordnetem Umfang eine variable Vergütung aufgrund besonderer, individueller Leistungen erzielen.
 

Der Gesamtbetrag der variablen Vergütung orientiert sich an der Erreichung der geschäftsstrategischen Ziele der Sparkasse sowie an erzielten Erlöskomponenten im Kundengeschäft. Die Verteilung basiert auf klar definierten und im Rahmen einer Betriebsvereinbarung geregelten Kriterien. Konkrete Nachhaltigkeitsziele sind bisher nicht Bestandteil der Vergütungspolitik.

 

Gemäß Institutsvergütungsverordnung wird jährlich ein Angemessenheitsbericht erstellt und dem Verwaltungsrat zur Kenntnis gegeben.