8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

In dem Vergütungssystem der Pröckl GmbH sind keine Nachhaltigkeitsziele integriert. Ein solches Vergütungssystem ist nicht geplant. Im Rahmen unseres CSR-Teams werden die Ergebnisse der Mitarbeiter- und Stakeholderbefragungen besprochen und die Erreichung der vereinbarten Ziele kontrolliert. Sollten diese nicht erreicht werden, intensivieren wir Schulungs- und Kommunikationsangebote. Aktuell werden Kennziffern erarbeitet, anhand wir die Zielerreichung der Mitarbeiter überwachen können.

Um einen attraktiven Arbeitsplatz anzubieten, werden folgende Leistungen barrierefrei angeboten:

a. Mitarbeiterangebote:
b. Einkaufsvergünstigungen bei der Pröckl GmbH bei Fertigungs- bzw. Kantteilen sowie Materialeinkauf
c. Pensionskassenverträge
d. Private PKW-Nutzung der Firmenwägen
e. Weihnachtsgeld
f. Urlaubsgeld
g. Sonderurlaub (Eheschließung …)
h. Freizeitkonten/Flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeiten zur Arbeit im Homeoffice
i. Jubiläumszuwendungen (bei 10, 25, 30, 35 und 40 Jahren Betriebszugehörigkeit)
j. Geschenke anlässlich Hochzeit, Geburt, runde Geburtstage, bei Krankenhausaufenthalt
k. Tantiemen
l. Betriebsveranstaltungen (Sommerfest, Weihnachtsfeier, Skifahren)
m. Eigenes Budget für Auszubildende für Teambuildingveranstaltungen